Veranstaltungen

Dienstag, 22. August 2017 · klar  klar bei 14 ℃ · Doppelkreisel in der Spieser LandstraßeSchachclub feierte sein SommerfestFazit zum LMS-Mediensommer 2017

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Ausstellung „FarbenRausch“

Wann:
20. Januar 2016@08:00–18. März 2016@18:00
2016-01-20T08:00:00+01:00
2016-03-18T18:00:00+01:00
Preis:
kostenlos
Kontakt:
Baden-Badener Kunstforum
06894/ 915-103

Am Mittwoch, 20. Januar 2016, 19 Uhr, lädt das Baden-Badener Kunstforum zur Vernissage der neuen Ausstellung ein. Unter dem Titel „FarbenRausch“ präsentiert der Künstler Winfried Rausch eine ausgewählte Sammlung seiner Arbeiten.

Während er in seiner Jugend in einigen Beatbands fast ausschließlich Coversongs spielte, wollte Winfried Rausch als Maler nicht kopieren, sondern Eigenes machen. Besonders nach dem Abschluss des Funkkollegs „Moderne Kunst“ mit dem Zertifikat der Uni Tübingen, 1990, entwickelte er seine Formensprache weg vom Gegenstand. Er erkannte einen inneren Zwang, bestimmte Raumaufteilungen, bestimmte Bewegungen, bestimmte Rhythmen wiederzugeben, die ihm Bauch und Kopf vorgaben.

Er war nun da angekommen, wo er wollte: Zu malen ohne Themenvorgabe, ohne abzubilden, sich frei in Farbe äußern. Nun musste er entdecken, vorher nie zu wissen, wie am Ende sein Bild aussehen wird. Von nun an wird seine Malerei „Forschendes Tun“ (Zitat: Fred Thieler).

Neben zahlreichen Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in Neunkirchen, Homburg, St. Wendel, Saarbrücken, Ottweiler, Saarlouis, Türkismühle, Baumholder, Tübingen, Reutlingen und Todtmos war Rausch Gründer und 14 Jahre Leiter der Künstlervereinigung OSAMA, Ideengeber für die Open Air Art in Neunkirchen und für die Malperformance anlässlich des Saarlandtages 1993 in Neunkirchen sowie für das Künstlercamp und den Saar-Pfälzischen Kunstpreis im Blumengarten Bexbach.

Benjamin Knur, Galerist, wird die Gäste bei der Vernissage begrüßen. Der Künstler ist anwesend.

Die Besichtigung der Werke ist jeweils von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr möglich. Der Eintritt ist frei.

 

PM: Baden-Badener Kunstforum

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017