Veranstaltungen

Montag, 21. August 2017 · Pflegemedaille 2017 – Jetzt bewerbenPhilosophie im Kino: The Girl KingDorffest mit Kirmes

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Ausstellung im Baden-Badener Kunstforum

Wann:
14. Oktober 2015@08:00–18. Dezember 2015@16:00
2015-10-14T08:00:00+02:00
2015-12-18T16:00:00+01:00
Kontakt:
Baden-Badener Kunstforum
06894/ 915-103

Claudia Lewitzka-Wirsching malt ihre expressiv abstrakten Bilder in Acryl, Eitempera und Öl. In ihren Bildern zeigt die Künstlerin in abstrakt gestalteten Bildideen ihre Auseinandersetzung mit dem Thema „Farbe“.

Die Komposition der Farben eines Bildes erschließt sich dem Betrachter durch das „Herangehen“ an das Bild. Durch mehrmaligen Farbauftrag in einem konsequenten und dynamischen Pinselduktus werden farbintensive, komplexe Formen nicht gegenständlicher Art geschaffen. Diese folgen wiederum einer rhythmischen Ordnung.

Die Ausstellung „Zweidimensional“ kann im Baden-Badener Kunstforum montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr, bis 18. Dezember 2015 besichtigt werden.

 

Baden-Badener Kunstforum
Das Baden-Badener Kunstforum bietet Künstlern die Möglichkeit, ihre Werke in den Räumlichkeiten der Baden-Badener Versicherung AG in St. Ingbert auszustellen. Organisation, Catering, Marketingaktivitäten sowie die Einladung der Gäste übernimmt das Kunstforum. Für die Künstler entstehen dabei keinerlei Kosten.

Dieses Ausstellungskonzept trägt dem Gedanken Rechnung, ambitionierten Künstlern die Chance zu bieten, ohne großen finanziellen Aufwand ihre Kunst zeigen zu können. Gleichzeitig sollen auch diejenigen unterstützt werden, denen es nicht so gut geht: Alle ausstellenden Künstler haben sich dazu bereit erklärt, 10 % ihres Verkaufserlöses an die im Jahr 2009 gegründete Baden-Badener Kinder- und Jugendstiftung zu spenden (www.kinderjugendstiftung.de).

Besucher-Kontakt:
Baden-Badener Kunstforum
Schlackenbergstraße 20
66386 St. Ingbert
Telefon: (06894) 915-103
E-Mail: kunstforum@baden-badener.de
Internet: www.baden-badener.de/kunstforum

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017