Veranstaltungen

Sonntag, 20. September 2020 · bedeckt  bedeckt bei 14 ℃ · Live-Multivision “Auf Weltreise” im Neuen Regina Man spricht Deutsh – Sommerkomödie von Gerhard Polt Schüler lernen Radfahren im fließenden Straßenverkehr

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Ausstellung Saarhundert macht in St. Ingbert Station

Wann:
10. August 2020 – 14. August 2020 ganztägig
2020-08-10T00:00:00+02:00
2020-08-15T00:00:00+02:00
Wo:
Rathaus
Am Markt 12
66386 St. Ingbert
Deutschland

Die einhundertjährige Geschichte in wenige Worte zu fassen, ist eigentlich nicht möglich, zu viel ist passiert, was erwähnenswert wäre. Und doch schafft es die Ausstellung “Saarhundert”,

ausgewogen in Text und Bild, einen umfassenden Blick auf die bewegte Geschichte des Landes zu werfen. Ausstellungstafeln mit Informationen rund um die saarländische Geschichte, historische Fotos und Zeitungsauszüge – mit “Saarhundert” blickt die Landesregierung auf die letzten 100 Jahre zurück.

Von der Festlegung des Saarlandes als eigenständiges Territorium durch den Versailler Vertrag bis hin zur Entwicklung vom Kohle- und Stahlrevier zur modernen Industrieregion, wird der Zeitraum in deutscher und französischer Sprache anschaulich dargestellt.

Zur Eröffnung konnte Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer den Präsidenten des Saarländischen Landtages, Stephan Toscani, begrüßen. Zusammen mit Ortsvorsteherin Irene Kaiser und Dr. Heidemarie Ertle, Leiterin des Stadtarchivs, betrachteten sie bei einem Rundgang die Ausstellung und unterhielten sich über die verschiedenen Stationen der Geschichte. “Die historischen Wurzeln reichen weit zurück. Trotz seiner bewegten Geschichte hat das Saarland heute genügend Standfestigkeit und konnte sich als kleinstes Bundesland fest etablieren. Die Ausstellung ist hochinteressant für jeden saarländischen Bürger, der sich für die Geschichte seines Heimatlandes interessiert”, so Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer.

Wer weiß denn schon, warum Europa 28 Staaten, aber nur zwölf Sterne auf der Flagge hat? “Schuld” daran ist ein längst nicht mehr existierendes Mitglied der Gemeinschaft… nämlich das Saarland. Die Hintergründe dazu und noch vieles mehr erfährt man in der Ausstellung.

Auch Landtagspräsident Stephan Toscani zeigte sich beeindruckt: “Das Jahr 1920 kann als Geburtsstunde der politisch-administrativen Einheit des Saarlandes gesehen werden. Die Auseinandersetzungen zwischen Frankreich und Deutschland um die Nutzung unserer Region führten zu einer eigenen Identitätsbildung und einem besonderen Wir-Gefühl.”

Öffnungszeiten: Mo. – Do. 08.00 – 12.00 und 14.00 – 16.00 Uhr, Fr. 08.00 – 12.00 Uhr, KUppelsaal des Rathauses

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Wetter in St. Ingbert

Aktuelle Baustellen und Verkehrsbehinderungen

Veranstaltungen

________________
zum Terminkalender

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020