Veranstaltungen

Mittwoch, 17. Oktober 2018 · sonnig  sonnig bei 13 ℃ · Sieben Feuerwehrleute bestehen neu konzipierten GrundlehrgangDurch taktische Spielchen Chance verzockenKommunales Bildungsmanagement im Aufbau

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Australier Leigh Marks live in Mandy’s Lounge

Wann:
13. Oktober 2018 um 20:00
2018-10-13T20:00:00+02:00
2018-10-13T20:15:00+02:00
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Michael und Mandy Trautmann
06841/99 34 800

Am Samstag, den 13.10.18 betritt dann der australische Singer-Songwriter Leigh Marks die kleine Bühne in Mandy’s Lounge.

Aufgewachsen westlich von Sydney, im künstlerischen Schmelztiegel der Blue Mountains, hat Leigh Marks seine Wurzeln aus Grunge und Blues, ebenso in seine Werke einfließen lassen, wie die Umgebung seiner Kindheit.

Bereits in jungen Jahren verbrachte er Stunden damit, Sängern wie Garry Stringer (Reef) und Paul Rogers (Bad Company) zuzuhören und damit, seine eigene Gesangs-Stimme und seinen Stil als Songwriter zu entwickeln. Die Verbundenheit zu seiner Heimat half ihm dabei einen eigenen charakteristischen Ausdruck zu finden, der seinen Fokus auf freie künstlerische Entfaltung und Ehrlichkeit legt.

Auf seinem Debutalbum kreierte Marks nun einen einzigartigen Sound, welcher durch die Einflüsse von Blues, Rock und Folk entstanden ist und durch Marks´von Gospel und Soul inspirierte Stimme komplettiert wird. Regelmäßige Konzertbesucher von Mandy’s Lounge konnten Leigh Marks bereits vor wenigen Wochen im Vorprogramm von Robert Carl Blank hören.

Beginn 20 Uhr, Eintritt frei.

Hintergrundinformationen:

Home


https://www.facebook.com/leighmarksmusic/
Videos: https://www.youtube.com/channel/UCD9wCGvIUV8trkqReppT9JQ
Hörprobe: https://open.spotify.com/album/0nAsT9bjgtWyUkXmH3FF2D

 

PM: M. Trautmann

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018