Veranstaltungen

Dienstag, 19. Juni 2018 · sonnig  sonnig bei 17 ℃ · Kräutertees für kleine Seeräuber und niedliche PrinzessinnenStadt St. Ingbert – Finalist beim Nachhaltigkeitspreis 2019Helfer möchten kein Fest im großen Stil

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Australische Ausnahmekünstlerin live in Homburg

Wann:
25. Juni 2015 um 20:00
2015-06-25T20:00:00+02:00
2015-06-25T20:30:00+02:00
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Michael Trautmann
06841 / 9934800

Mandy’s Lounge in Homburg präsentiert am Donnerstag, den 25.06.15 die charismatische Ausnahmekünstlerin Toby (Perth, AU) mit ihrer unverkennbaren, kraftvollen, warmen und ausdrucksstarker Stimme.

Ihre Musik ist sowohl im Roots / Folk als auch im Rock oder Pop zu Hause. Jazz- und Latin – Liebhaber fühlen sich ebenso bei ihr aufgehoben wie Soul- und Bluesfans. Und selbst sanfte Reggae-Einlagen sind nicht ungewöhnlich!

TOBY’s Shows sind energiegeladen, zutiefst emotional und leidenschaftlich – gleichzeitig aber auch fröhlich. Tanzgarantie inklusive! Und natürlich bezaubert sie immer wieder mit ihrem hinreissenden Lächeln. Die Chemie zwischen ihr und dem Publikum stimmt und macht jede Show so einzigartig und unvorhersehbar.
Ehrlich, rau, lebhaft, ungezähmt – das ist TOBY!

In der Vergangenheit spielte sie auf Festivals bereits neben Stevie Wonder, Alicia Keys, Blondie und Xavier Rudd und zusammen mit Etta James.
Sie bestritt das Vorprogramm von Sheryl Crow, John Mellencamp, Paul Kelly, Brandy, The Indigo Girls, Luka Bloom, Pete Murray und dem John Butler Trio.

Nach ihrer erfolgreichen Frühjahrstour durch Europa, Westaustralien und den USA kommt Toby im Rahmen ihrer „Crash Landing Summer Tour“ im Juni für 5 Konzerte nach Deutschland um anschließend die Tour in Kanada fortzusetzen.

http://www.tobymusic.com.au

https://www.facebook.com/tobybeardmusic

 

PM: M. Trautmann

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018