Veranstaltungen

Mittwoch, 13. Dezember 2017 · leichter Sprühregen  leichter Sprühregen bei 3 ℃ · Vorweihnachtsprogramm des St. Ingberter SchachclubsÄnderungen im Fahrplan im Saarpfalz-KreisProgramm für Senioren in der Kinowerkstatt

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Baby Kreuzberg in Mandy’s Lounge

Wann:
14. April 2016@20:00
2016-04-14T20:00:00+02:00
2016-04-14T20:30:00+02:00
Kontakt:
Michael Trautmann

Mandy’s Lounge in Homburg präsentiert am Donnerstag, den 14.04.16 Americana, Road-Folk, Rock, Roots & Country Blues mit dem Berliner Singer/Songwriter Baby Kreuzberg.

Sieben Solo-Alben hat der Berliner Gitarrist und Sänger Baby Kreuzberg, in der Szene bestens unter seinem früheren Künstlernamen Don Marceese bekannt, seit 2010 veröffentlicht. Im Oktober 2014 legte der Kreuzberger Hans-Dampf-in-allen-Gassen seinen Longplayer „A-Ramblin‘ And A-Howlin'“ vor und ging noch mehr zurück zu den Wurzeln des R’n’R. Americana, Blues, Country und sogar Bluegrass mag man den rauen Klängen des Albums entnehmen. Einmal mehr im kompletten Alleingang hat der lonesome Hauptstadt-Cowboy die 12 Songs fertiggestellt. „Es ist, als höre man einzigartige Momentaufnahmen.“ hatte musikreview.de schon sein letztes Album „Young at heart“ treffend attestiert.

Mit seinem Anfang 2015 veröffentlichten zweiten KISS-Coveralbum „Have Love, Will Travel“ war der Berliner Gitarrist Marceese sogar für den Preis der deutschen Schallplattenkritik in der Rubrik „Folk & Singer/Songwriter“ nominiert.

Mehr oder weniger ständig auf Tour zieht der „handsome fellow“ nun unter dem Namen Baby Kreuzberg mit seiner Gitarre durchs Land, um sein Erlebtes zu erzählen. In unzähligen Shows spielte er u.a. Supportslots für Chadwick Stokes (us), Gaz Coombes (uk), Christopher Paul Stelling (us), The Handsome Family (us) und Go Go Berlin (dk) und auf dem Pure & Crafted Festival. Live spielt er mittlerweile seit über 20 Jahren, man nimmt es ihm ab.

Der Weg ist sein Ziel. Ein Storyteller der nicht zur Ruhe kommt, und ein Gitarrist der seinen Weg gehen muss, weil er nicht anders kann.

PRESSESTIMMEN:
„Die musikalische Bandbreite des Mannes ist schlicht verblüffend.“ laut.de

„Dass Marceese nebenbei Gitarre spielt wie ein Gott, tritt neben diesem Organ fast in den Hintergrund.“ rocktimes.de

“…Und dann gibt es Künstler, die so einzigartig sind, dass man ihnen schon fast die Füße küssen muss. Einfach weil sie sich nicht verbiegen lassen und ihr eigenes Ding machen. 10/10“ albumcheck.de

„Das muss man hören.” whiskey-soda.de

„Koryphäe in Musikgeschichte Abteilung Rock ‘n Roll trifft Psychodelia und Torwächter einfach guter Ideen.” concert-news.de

“Musik mit Herz und Verstand…Denn Marceese macht nicht einfach nur Songs, er erzählt Geschichten” milchmithonig.de

„…mit dieser satten und voll überzeugenden Mischung aus Country-Blues, Americana, Rock und Bluegrass eines der hörenswertesten Alben im Herbst 2014“ testmania.de

 

PM: M. Trautmann

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Kleinanzeigen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017