Veranstaltungen

Dienstag, 17. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 14 ℃ · Kirmes in St. Ingbert – FamilientagSonderveranstaltung der KinowerkstattWarmwasserbereitung mit Strom ist teuer!

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Bärlauch, die Kraftpflanze der Germanen

Wann:
6. April 2017@19:00
2017-04-06T19:00:00+02:00
2017-04-06T19:15:00+02:00
Preis:
3€
Kontakt:
Saarpfalz-Kreis
06841/104-7228

„Wildkraut spezial: Bärlauch“ ist das Motto des Workshops am 6. April 2017 im Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld in Wittersheim. Kursleiterin ist die Heilpraktikerin und Kräuterpädagogin Marcela Knerr.

Endlich ist es wieder soweit, die Bärlauchzeit ist da! Unsere Vorfahren verehrten ihn sehr, er war doch das erste Grün nach langen kalten Wintermonaten. Im jetzt stattfindenden praxisnahen Workshop können die Teilnehmer diese kraftvolle Pflanze mit allen Sinnen kennen lernen. Die Heilpraktikerin und Kräuterpädagogin Marcela Knerr erläutert die Botanik der Pflanze und ihre Erkennungsmerkmale, auch die Unterschiede zu einigen Giftpflanzen. Sie gibt nützliche Sammeltipps und stellt die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten der einzelnen Pflanzenteile in der Küche vor. Auch Tipps zur Anpflanzung im eigenen Garten und zur Verwendung als Heilpflanze mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen gehören dazu. Die Teilnehmer erfahren, wie man selbst eine Tinktur herstellen kann, die eine noch größere Wirkung hat als die des kultivierten Knoblauchs und wie man Bärlauch auch auf verschiedene Art und Weise haltbar machen kann.

„Wildkraut spezial: Bärlauch“ ist eine Veranstaltung des Zweckverbandes „Saar-Blies-Gau/Auf der Lohe“ in Zusammenarbeit mit dem Saarpfalz-Kreis und dem Mandelbachtaler Verkehrsverein im Rahmen der Mandelbachtaler Naturerlebnistage. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr und findet im Seminarraum von Haus Lochfeld statt. Um Voranmeldung bis spätestens 5. April 2017 beim Saarpfalz-Kreis per Telefon (06841/104-7228) oder per Email „haus-lochfeld@saarpfalz-kreis.de“ wird gebeten. Dort gibt es weitere Informationen (auch das komplette Veranstaltungsprogramm 2017 und eine Anfahrtsbeschreibung) zum Angebot des Kulturlandschaftszentrums. Wegen der begrenzten Parkmöglichkeit am Haus wird gebeten Parkplätze im Umfeld anzufahren oder Fahrgemeinschaften zu bilden. Der Eintritt kostet 3 Euro.

 

PM: Ch. Stein, SPK

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017