Veranstaltungen

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · wolkig  wolkig bei 13 ℃ · Bunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertretenVon Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale Vergangenheit

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Bauen – Mängel – Kosten

Wann:
17. Mai 2016@19:30–21:00
2016-05-17T19:30:00+02:00
2016-05-17T21:00:00+02:00
Kontakt:
Biosphären-VHS St. Ingbert
06894/13-723, Fax: 06894/13-722

Am Dienstag, 17. Mai, bietet die Biosphären-VHS St. Ingbert von 19:30 Uhr bis 21 Uhr im Kulturhaus einen Vortrag zu dem Thema „Bauen – Mängel – Kosten“ an. Dozentin ist Ruth Henrich.

Neubau, Umbau, Sanierung und Umgestaltung konfrontieren die Baubeteiligten oftmals mit einer Vielzahl von rechtlichen und wirtschaftlichen Problemen. Nachbarklagen, Mängelansprüche, Honorar– und Werklohnforderungen dominieren die baurechtlichen Fragestellungen.

Die Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht Ruth Henrich gibt mit ihrem Vortrag einen Überblick über die baurechtlich relevanten Themen. Erörtert wird insbesondere das private Bauvorhaben von der Entscheidung über den Grundstückskauf bis zur Abnahme und Einzug. In den Blick genommen werden das rechtliche Vorgehen bei Mängeln und die Bedeutung der Gewährleistungsfristen. Ferner werden sowohl die Planungsleistungen von Architekten und Ingenieuren einschließlich der Abrechnungsvorschriften, als auch die Werkleistungen und Rechnungsstellungen von Unternehmen und Handwerkern besprochen.

Die Teilnehmer haben Gelegenheit, Fragen zu stellen, wobei eine individuelle Rechtsberatung nicht vorgenommen werden kann.

Anmeldung und weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71, Tel. 06894/13-723, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017