Veranstaltungen

Donnerstag, 1. Oktober 2020 · Nebel  Nebel bei 13 ℃ · Gute Nachricht: Tests am AMR alle negativ Jim Knopf und die Wilde 13 Vollsperrungen und Verlängerung einer Baustelle

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Bunte Wegekreuze, bizarre Felsen, beschauliche Dörfer

Wann:
11. September 2020 um 19:00
2020-09-11T19:00:00+02:00
2020-09-11T19:15:00+02:00
Wo:
Haus Lochfeld Wittersheim
Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld
66399 Mandelbachtal
Deutschland

Der Zweckverband “Saar-Blies-Gau/Auf der Lohe“ und der Saarpfalz-Kreis laden in Zusammenarbeit mit dem Mandelbachtaler Verkehrsverein zum Bildervortrag

„Ein Spaziergang durchs Bitscher Land“ am 11. September ab 19 Uhr ein. Schauplatz des Geschehens ist das Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld
in Wittersheim.

Obwohl das Bitscher Land mit seinen 57 Ortschaften unmittelbarer Nachbar der Saarpfalz ist, ist es vielen weitgehend unbekannt. Die abwechslungsreiche Region im Osten des lothringischen Départements Moselle birgt gleichwohl viele Geheimnisse und Sehenswürdigkeiten. Die einst heftig umkämpfte Zitadelle auf dem Felsen über der Stadt Bitsch mit ihren Katakomben und ihrer Weitsicht ist, ergänzt durch den „Garten des Friedens“, eine davon. Malerische Ruinen alter Burgen, weitläufige Wälder mit so idyllischen wie stillen Weihern und bizarren Buntsandsteinfelsen prägen den einen Teil der Region, während westlich davon Felder, Wiesen und Obstbäume ganz ähnlich dem Bliesgau vorherrschen. Hier ist die tiefe Volksfrömmigkeit nur schwer zu übersehen: Kapellen, Mariengrotten und die oftmals bunt bemalten Wegekreuze legen ausdrucksvoll darüber Zeugnis ab. Das „Bitscherländchen“ ist aber auch Keimzelle früher Industrialisierung – vor allem die Glasherstellung hat hier eine lange Tradition und wird aktuell museal aufwändig in Szene gesetzt. Martin Baus vom Saarpfalz-Kreises wird in Text und Bild die unmittelbare Nachbarregion vorstellen.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Teilnehmerzahl auf zwölf Personen beschränkt. Die zwingend notwendige Voranmeldung mit Angabe der persönlichen Daten ist bis spätestens 10. September 2020 beim Saarpfalz-Kreis in Homburg (Tel: 06841/104-7228) oder per E-Mail an haus-lochfeld@saarpfalz-kreis.de
möglich. Dort gibt es auch weitere Informationen (restliches Veranstaltungsprogramm 2020 und eine Anfahrtsbeschreibung) zum Angebot des Kulturlandschaftszentrums. Wegen begrenzter Parkmöglichkeiten am Veranstaltungsort wird gebeten, Parkplätze im Umfeld zu nutzen oder Fahrgemeinschaften zu bilden. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenfrei. Nicht im Vorfeld angemeldeten und registrierten Gästen kann kein Einlass gewährt werden.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Wetter in St. Ingbert

Aktuelle Baustellen und Verkehrsbehinderungen

Veranstaltungen

________________
zum Terminkalender

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020