Veranstaltungen

Freitag, 20. Oktober 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 14 ℃ · Nachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertreten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

CDU lädt zum Besuch des Rischbachstollens ein

Wann:
21. Mai 2016@17:30–19:30
2016-05-21T17:30:00+02:00
2016-05-21T19:30:00+02:00
Kontakt:
CDU St. Ingbert-Mitte

Der Rischbachstollen, wesentlicher Betriebsteil der ehemaligen Steinkohlengrube St. Ingbert, ist ein hochinteressantes Relikt unserer St. Ingberter Geschichte.

Unter der Herrschaft der Grafen von der Leyen wird anno 1615 erstmals urkundlich erwähnt, dass im St. Ingberter Bereich Steinkohlegruben betrieben werden. Im Jahr 1772 beginnt der erste systematische Kohlenabbau. Im Laufe der Zeiten wechselt der Besitz häufig – u. a. waren Besitzer das Königreich Bayern, der französische Staat, bis zu den eigenständigen Saarbergwerken. Im Jahre 1957 wurde der Transportstollen, 1959 wurden die Schächte geschlossen. Der heute zugängliche Teil des Stollens wird seit den 1990er Jahren von engagierten ehemaligen Bergleuten instand gehalten und wieder mit Leben erfüllt. Das aus Buntsandstein gemauerte Mundloch gehört zu den schönsten im Saarkohlerevier und ist das einzige, das sich noch aus bayrischer Zeit erhalten hat.

Der CDU-Ortsverband St. Ingbert-Mitte lädt alle Interessierten ein, sich

am Samstag, 21. Mai 2016, von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr

unmittelbar vor Ort ein Bild des Steinkohleabbaus machen. An verschiedenen Stationen erhalten Sie Einblicke in das bergmännische Leben zu Zeiten als noch Handarbeit vorherrschte und Grubenpferde die Kohlewagen zogen. Sie begeben sich, ausgerüstet mit Helm, Kopflampe, Steigerjacke und Arschleder, in die Zeit vor mehr als 100 Jahren! Im Stollen kommen Meißel, Presslufthammer und Frosch zum Einsatz und man fühlt sich in die große Zeit des aktiven Bergbaus zurückversetzt. Bitte deshalb warme Kleidung und festes Schuhwerk nicht vergessen! Zurück geht es mit der Akkulokomotive. Treffpunkt der kostenlosen Grubeneinfahrt ist am Besucherbergwerk Rischbachstollen, Obere Rischbachstraße.

Anmeldung unter der Telefonnummer des CDU Ortsvorsitzenden Frank Luxenburger: 06894/8950405 oder per Email: Frank.Luxenburger@gmx.de.

Anmeldungen werden nach zeitlicher Reihenfolge berücksichtigt, da die Anzahl der Teilnehmer/-innen begrenzt ist.

Im Anschluss veranstaltet die CDU St. Ingbert-Mitte für alle politisch Interessierten im Besucherbergwerk um 19:30 Uhr ihre öffentliche Mitgliederversammlung. Neben dem Minister für Finanzen und Europa, Stephan Toscani, Bürgermeister Pascal Rambaud, Ortsvorsteher Dr. Ulli Meyer und dem Fraktionsvorsitzenden Dr. Frank Breinig werden zahlreiche Stadträte und Vertreter der St. Ingberter Kommunalpolitik erwartet.

 

PM: Dr. Frank Breinig,
Referent für Öffentlichkeitsarbeit

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Kleinanzeigen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017