Veranstaltungen

Donnerstag, 20. September 2018 · Kinowerkstatt St. Ingbert: GundermannFaszination Informatik: Sonderehrung von sechs SchulenDie faszinierende Welt der Informatik

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Das St. Ingberter Modell der Integra(k)tion

Vortrag im Rahmen der Ausstellung „Nachhaltiges St. Ingbert – Wir übernehmen Verantwortung“ am Donnerstag, 26. April um 17 Uhr, im Kuppelsaal des Rathauses.

Integra(k)tion ist eine eigens kreierte Wortneuheit, die die Bemühungen der Integration und des Integrierens der Stadt St. Ingbert, den ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern und –helferinnen, den Wohlfahrtsverbänden und den Flüchtlingen, in einem Wort darstellt. Integration ist ein wechselseitiger Prozess, der einer Aktion von beiden Seiten bedarf. Zum einen ist hierbei die Anpassung der Neubürger/innen gefordert, zum anderen die Öffnung der Gesellschaft für das Neue und Unbekannte. Aufklärung von Geflüchteten wie auch von Bürgerinnen und Bürgern ist dabei das A und O.

Konkret steuern haupt- und ehrenamtliche Helfer und Helferinnen einen integrativen Prozess durch Integrative Projekte, wie Theater, Kaffeenachmittage, Bürgeraufklärung und Feste. Dadurch wird das gemeinsame Miteinander initiiert bzw. gestärkt und es wird versucht Vorurteile, bei allen Beteiligten aufzuheben.

Referenten sind der Leiter der Flüchtlingskoordination Mike White und seine Stellvertreterin Daniela Ruppert.

Vor der Veranstaltung findet für interessierte Teilnehmer eine Führung durch die Ausstellung statt, Beginn 15.30 Uhr. Auch dazu sind alle Bürger herzlich eingeladen.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018