Veranstaltungen

Mittwoch, 21. November 2018 · bedeckt  bedeckt bei 1 ℃ · Vortrag zum Thema CoachingTeilabonnement für die Theatersaison 2018/2019Umwelteinsatz: Öl im Rohrbach und Kleberbach

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Den Freund Pferd kennen lernen

Wann:
4. August 2018 um 10:00 – 12:00
2018-08-04T10:00:00+02:00
2018-08-04T12:00:00+02:00
Kontakt:
Biosphären-VHS St. Ingbert
06894/13-723

Am Samstag, 4. August, bietet die VHS Nebenstelle Hassel von 10 bis 12 Uhr „Die Begegnung mit dem Freund Pferd“ für Kinder von 5 bis 10 Jahren an.

Sie findet auf dem Abenteuergelände Am Füllenbusch 1 in Hassel statt.

Das Gelände beinhaltet eine Auswahl von Spielelementen, die gezielt die Motorik, Sensorik und Tiefenwahrnehmung der Kinder ansprechen. Welches Kind möchte nicht gerne den großen Freund Pferd kennenlernen? In zwei Zeitstunden soll Ihr Kind viel Wissenswertes über das Medium Pferd erfahren. Vorgesehen ist zunächst die Vorstellung des Abenteuergeländes, ein Kennenlernen der Therapiepferde, dann steht gemeinsames Putzen der Pferde an, es erfolgt eine Vermittlung von Grundkenntnissen für das Reiten. Ziel ist, dass dem Kind die erste Scheu vor dem Tier genommen werden soll. Anschließend folgt in entspannter Atmosphäre das Reiten am Gurt, wobei die Pferde geführt werden: geübt werden Anhalten, Stimmenkommandos, Turnen auf dem Pferd. Auf jedes Kind kann individuell eingegangen werden. Reithelme sind vorhanden. Wichtig ist das Tragen einer langen Hose und fester Schuhe. Pro fünf Kinder ist ein betreuender Dozent vor Ort. Wir wollen den Kleinen Freude, Lachen, Staunen, Neugierde, Mut und Selbstbewusstsein schenken.

Eine Anmeldung ist erforderlich bis 2. August bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Telefon 06894/13-723, bei der Nebenstelle Hassel, Telefon 06894/5908933, oder per Mail: vhs-hassel@gmx.de

 

PM: Stadt St. Ingbert

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018