Veranstaltungen

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 20 ℃ · Von Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale VergangenheitScheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Die Ehrenamtbörse stärkt Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Wann:
26. November 2016@09:00–16:00
2016-11-26T09:00:00+01:00
2016-11-26T16:00:00+01:00
Wo:
Jugendherberge Homburg
Am Mühlgraben 30
66424 Homburg
Deutschland
Kontakt:
Ehrenamtbörse Saarpfalz-Kreis, Renate Hirschfelder
06841/104-8405

Hilfestellungen für Ehrenamtliche bei der Begleitung kriegstraumatisierter Flüchtlinge.

Flüchtlinge, die zu uns kommen und die wir unterstützen wollen, haben vielfach Schlimmes erlebt. Doch woran kann ich als ehrenamtlich Tätige/r erkennen, inwieweit posttraumatische Belastungsstörungen bei meinem Gegenüber bestehen oder auch der Gedanke des Suizids? Um hierin Hilfestellung zu geben und zugleich die mögliche Sorge zu nehmen, Fehler zu machen, nicht das Richtige oder genug zu tun oder Entscheidendes zu übersehen, erfahren Interessierte in einem Seminar am Samstag, 26. November, Wesentliches zu Symptomen und dem angemessenen Umgang mit traumatisierten Menschen. Möglichkeit des Erfahrungsaustausches sowie Hinweise zu Notfallplänen und AnsprechpartnerInnen ergänzen diesen Seminartag.

Das Seminar leitet Diplompsychologin Ingeborg Scheck. Kosten für das Seminar werden keine erhoben, Tagungsort ist die Jugendherberge in Homburg am 26. November von 9.00 bis 16.00 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Um Anmeldung wird gebeten bei Renate Hirschfelder, Ehrenamtbörse Saapfalz-Kreis, Am Forum 1, 66424 Homburg, Telefon: 06841/104-8405, Email: renate.hirschfelder@saarpfalz-kreis.de.

 

PM: Pressestelle SPK

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Kleinanzeigen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017