Veranstaltungen

Sonntag, 20. August 2017 · wolkig  wolkig bei 13 ℃ · Dorffest mit KirmesÜ30-Party im Eventhaus St. IngbertHasseler Dorffest 2017

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Die Komödie „Traumfrau Mutter“

Wann:
10. November 2014@19:30
2014-11-10T19:30:00+01:00
2014-11-10T20:00:00+01:00
Preis:
Vorverkauf: 16,50 € - Abendkasse: 18,50 €

Nicht nur zum Muttertag. Die Komödie „Traumfrau Mutter“ unter der Regie von Ingolf Lück am 10. November in St. Ingbert.

„Hausfrau und Mutter“, das gehört heutzutage nicht unbedingt zu den Berufen mit dem höchsten Ansehen. Völlig unverständlich, wenn man der kanadischen Komödie „Mom’s World“ Glauben schenken darf. Die deutsche Fassung unter dem Titel „Traumfrau Mutter“ wird das am Montag, 10. November auf der Bühne der St. Ingberter Stadthalle beweisen.

 Für die Regie von „Traumfrau Mutter“ konnte man den deutschen Comedystar Ingolf Lück gewinnen. Er inszenierte die Geschichte von Alison, Barbara, Deborah, Jill und Robin sind Traumfrauen, Mütter und Heldinnen des Alltags-WahnsinnsFrauen, die sich immer öfter fragen: Hallo, bin ich hier richtig?  Eine Satire über Mütter, von Müttern und mit Müttern! Denn die Hauptdarstellerinnen dieser turbulenten Mischung aus Revue und Komödie sind nicht nur großartige Schauspielerinnen und beste Freundinnen, sondern auch gestandene Mütter.

 Besonderen Charme verleiht dieser Komödie die Mischung von Ironie, Witz und durchaus versöhnlichen Zwischentönen. Und die Themen? Bei „Traumfrau Mutter“ geht es natürlich um Windeln, wenig Sex und andere Katastrophen. Gewürzt ist das Ganze mit Szenen und Episoden aus dem Kuriositätenkabarett Familie. Etwa Frust und Freude mit dem beängstigend schnell heranwachsenden Nachwuchs, aber auch philosophisch-praktische Exkurse zum eigenen Älterwerden. Unter der Regie von Ingolf Lück spielen Cay Helmich, Simone Grunert, Alexa Maria Surholt, Katharina Hoffmann, Kathleen Gallego Zapata, Ilona Schulz, Maria Schuster, Suse Mann, Barbara Becker und Inka Pabst


Karten zu der Komödie „Traumfrau Mutter“ am Montag, 10. November um 19.30 Uhr in der Stadthalle St. Ingbert gibt es bei allen ProTicket– Vorverkaufsstellen, unter anderem an der Infotheke im Rathaus St. Ingbert (06894/13891) oder in den Geschäftsstellen des Wochenspiegel. Ticket-Hotline: 0231/9172290 (Montag bis Freitag 09.00 – 20.00 Uhr, Samstag 09.00 – 16.00 Uhr), Ticket-Bestellung per Internet: www.proticket.de/termine/stingbert. Die Karten kosten im Vorverkauf: 16,50 €, (ermäßigt 14,50 €), an der Abendkasse 18,50 € (ermäßigt 16,50 €).

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017