Veranstaltungen

Mittwoch, 3. Juni 2020 · wolkig  wolkig bei 18 ℃ · Als Hitler das rosa Kaninchen stahl Liefer-Service “Grüne Neune on tour” Tag des Klassikers im Regina-Kino: Der Hobbit, eine unerwartete Reise

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Die Letzten ihrer Art

Wann:
20. November 2018 um 19:30
2018-11-20T19:30:00+01:00
2018-11-20T19:45:00+01:00
Preis:
Kostenlos

L-MAG – Ein Lesbenmagazin im Wandel von 15 Jahren und warum es trotz Homo-Ehe noch immer nötig ist, eigene Medien zu haben.

L-MAG, Deutschlands Magazin für Lesben, feierte im Sommer 2018 sein 15-jähriges Bestehen. Damit ist L-MAG die am längsten in Deutschland erscheinende Zeitschrift für Lesben aller Zeiten – und allein das beantwortet die immer wieder gestellte Frage: wozu brauchen Lesben denn ihr eigenes Magazin? Diese und andere Fragen, wozu und wie ein solches Special-Interest Magazin eigentlich entsteht, wie es hinter den Kulissen zugeht und was genau der Unterschied zwischen Brigitte, EMMA und Missy einerseits und L-MAG andererseits ist, wird Gründerin, Herausgeberin und Chefredakteurin Manuela Kay erläutern.

Dienstag, 20.11.2018, 19:30 Uhr
FrauenGenderBibliothek Saar

Eintritt frei.

Der Vortrag findet im Rahmen des FrauenThemenMonats der Landeshauptstadt Saarbrücken statt.

Veranstalterinnen: FrauenGenderBibliothek Saar, Frauenbüro der Landeshauptstadt Saarbrücken, LSVD Saar, Queer Referat des AStA der Universität des Saarlandes

Veranstaltungsort, weitere Infos und Kontakt:
FrauenGenderBibliothek Saar
Großherzog-Friedrich-Straße 111
66121 Saarbrücken
Tel. 0681-9388023
info@frauengenderbibliothek-saar.de
www.frauengenderbibliothek-saar.de
Facebook: Frauen Gender Bibliothek Saar

 

PM: P. Stein

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Wetter in St. Ingbert

Aktuelle Baustellen und Verkehrsbehinderungen

Veranstaltungen

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020