Veranstaltungen

Samstag, 21. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 12 ℃ · Pilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der Oberwürzbachhalle

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Do it yourself: Erklärvideos für YouTube

Wann:
3. Februar 2017@16:00
2017-02-03T16:00:00+01:00
2017-02-03T16:15:00+01:00
Wo:
Landesmedienanstalt Saarland
Nell-Breuning-Allee 6
66115 Saarbrücken
Deutschland
Kontakt:
MedienkompetenzZentrum der LMS
0681/38988-12

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, das gilt ganz besonders fürs Internet. Ob auf YouTube oder auf Websites – immer häufiger findet man statt langer Texte einfache, kurze und peppige Videos, in denen komplexe Sachverhalte knapp, verständlich und unterhaltsam erklärt werden.

Im Seminar Do it yourself: Erklärvideos für YouTube der Landesmedienanstalt Saarland erhalten Sie am 03. und 04. Februar 2017 (Freitag und Samstag) eine praktische Einführung, wie Sie eine Idee oder ein Szenario entwickeln und dann mit einfachen Tools Ihr erstes eigenes Erklärvideo gestalten können.

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die Erklärfilme für den eigenen YouTube-Kanal oder die eigene Webseite produzieren wollen. Sie eignet sich auch für Vereine, Verbände oder Unternehmen, die Projekte in diesem Bereich planen. Auch pädagogische Fachkräfte, die dieses Thema in der Arbeit mit Heranwachsenden aufgreifen wollen, sind herzlich willkommen.

Seminarzeiten: Freitag von 16 bis 20 Uhr und Samstag von 10 bis 16 Uhr. Die Seminargebühr beträgt 50 € pro Person.

Veranstaltungsort: Landesmedienanstalt Saarland, Nell-Breuning-Allee 6 in Saarbrücken-Burbach. Anmeldungen werden unter 0681 / 3 89 88-12 oder online unter www.mkz.LMSaar.de entgegen genommen.

 

PM: T. Syrowatka

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Kleinanzeigen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017