Veranstaltungen

Sonntag, 22. Juli 2018 · wolkig  wolkig bei 19 ℃ · Sommerpause – Schöne FerienÜ30 Party Mallorca SpecialSommerpause – Schöne Ferien

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Doc Schäfer mit neuem Gitarrenprogramm auf der Bahnhofsbühne

Wann:
14. Juli 2018 um 20:00
2018-07-14T20:00:00+02:00
2018-07-14T20:15:00+02:00
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Steffi Wolter
06842-891616

Doc Schaefer, seit den 70er Jahren aktiver Musiker, betritt mal wieder die saarländischen Kleinkunst-Bühnen, um sein neues Programm vorzustellen. So auch im Bahnhof Würzbach.

Gitarren-Musik im Stil der damaligen „contemporary acoustic guitar“ Musik, wie sie von Idolen (Werner Lämmerhirt, Pierre Bensusan, Leo Kottke etc.) in der „ Fingerpicking- Spielweise“ dargeboten wurden, über selbst arangierte Pop-, Rock-, Jazz-, Latin – und Zigeuner-Stücke, bis zu eigenen Kompositionen, die sich auch schon mal an klassische Stücke anlehnen, reicht sein Repertoire.

Die Vertonungen von ausgewählten Gedichten (wie von Robert Gernhardt, Wilhelm Busch, Eugen Roth) und satirischen, humorvollen oder nachdenklichen Liedern seiner z. T. auch saarländischen Freunde/-innen ( V.C.Jacobi, Prof. Guido König, Bärbel Jenner, Dieter Wick ) runden sein Programm ab.

Als reiner Autodidakt spielt Doc Schaefer jedoch auch andere Instrumente – und dies zum Teil auch gleichzeitig auf der Bühne. Dies verdankt er einerseits der Tatsache, daß er während seiner Berufszeit nur immer spät abends spielen konnte und somit meist alleine mit elektronischen Hilfsmitteln proben mußte und somit die Möglichkeit hatte, sich selbst mit anderen Instrumenten (wie Rhytmusgeräten, Baß, Mandoline, Banjo, Solo-Gitarre, Flöten etc.) zu begleiten, andererseits dem Spaß am solieren über seine eigenen Rhytmen und Phrasen.
Doc Schaefer tritt oft als Solist auch auf Vernissagen, Hochzeiten und anderen Events auf, spielt aber auch in mehreren Formationen und in Musik – oder Lyrik – Duos und dies meist im Rahmen caritativer Veranstaltungen (Myanmar, Haiti, Target-Rüdiger Nehberg, Ajacutcho-Hilfsprojekt Dr. Niethammer, Saarl. Kinderkrebshilfe, Bali-Projekte etc.).
Die Freundschaft mit einigen internationalen Profi – Musikern und bildendnen Künstlern ermöglichte es ihm auch im Ausland viele Konzerte zu spielen bzw. auch mit diesen zusammen aufzutreten.

Freuen Sie sich auf eine bunte Mischung anspruchsvoller Gitarrenmusik und Unterhaltung mit einer immer auch kabarettistischen Note.

Bei schönem Wetter im Biergarten, ansonsten auf der Bahnhofsbühne. Der Eintritt ist frei (Hutsammlung – pay what you want). Beginn ist um 20 Uhr.

 

PM: S. Groll, Agentur MIA

 

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018