Veranstaltungen

Sonntag, 19. November 2017 · sonnig  sonnig bei 5 ℃ · Große Turnschau der DJK in der IngobertushalleDie Tollkirschen im Ilse de Giuli-HausZu guter Letzt in der Kinowerkstatt

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Eine historische Reise durch die Jahrtausende

Wann:
9. September 2017@10:00–14:00
2017-09-09T10:00:00+02:00
2017-09-09T14:00:00+02:00
Kontakt:
Biosphären-VHS St. Ingbert
06894/13-726

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Samstag, 9. September von 10 bis 14 Uhr, einen Stadtteilrundgang „Rentrisch – Teil 1: Eine historische Reise durch die Jahrtausende“ in Kooperation mit dem Heimatgeschichtlichen Arbeitskreis Rentrisch an.

Die Teilnehmer entdecken das historische Siedlungsgebiet unserer Stadt im Stadtteil Rentrisch während einer zwei- bis dreistündigen Wanderung. Zunächst spaziert man an dem alten preußischen Zollhaus in der Kaiserstraße vorbei, danach erreicht man bald die alte bayerisch-preußische Grenze, die mehr als einhundert Jahre den Stadtteil Rentrisch von St. Ingbert trennte. Auf dem Wasserlehrpfad, der teilweise auf der Römerstraße liegt, geht es am Scheidter Bach entlang weiter. Dort passieren die Teilnehmer das Wasserwerk Saarbrücken sowie Standorte ehemaliger Mühlen und gelangen schließlich zum „Höfchen“. Anschließend führt die Wanderung zum Spellenstein, dem Rentrischer Wahrzeichen.

Hinweise: Die Steckenlänge beträgt zwei bis drei Kilometer und führt ausschließlich über befestigte Wege. Die Mittagspause findet im Jugendraum statt. Für Essen und Getränke ist zum Selbstkostenpreis gesorgt.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Heimatgeschichtlichen Arbeitskreis Rentrisch statt und wird begleitet von Karl-Heinz Dewald, Günter Latz und Dr. Hans Gert Hahn.

Treffpunkt ist an der Schule am Stiefel in Rentrisch. Die Teilnahme ist kostenlos.

Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Infos bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Frank Ehrmantraut, 06894/13-726 oder vhs@st-ingbert.de

 

PM: Stadt St. Ingbert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017