Veranstaltungen

Montag, 19. Februar 2018 · wolkig  wolkig bei 1 ℃ · Brand eines Wäschetrockners in Rohrbach5. Saarländische Filmwoche findet in St. Ingbert stattCDU setzt sich für die Begrünung der Gewerbegebiete ein!

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Erste SaarBluesSession in St. Ingbert

Wann:
7. Dezember 2015@19:30
2015-12-07T19:30:00+01:00
2015-12-07T20:00:00+01:00
Kontakt:
SaarBlues e.V., c/o Christian Weber

Am Montag, den 7. Dezember 2015, 19.30 Uhr, ist Premiere: SaarBlues e.V. lädt zum ersten Blues-Jam in den urigen „Molly Malone’s Irish Pub“ im St. Ingberter Bahnhofgebäude ein.

Bei einer Jam-Session musizieren anwesende Musiker spontan miteinander, mit überraschenden und magischen Momenten der Improvisation für die Zuhörenden. Der Eintritt ist frei. Mitglieder des Vereins sorgen für die Technik, Song- und wechselnde Musikerzusammenstellung. Wer selbst mitjammen möchte, muss nur sein Musikinstrument mitbringen. Ein Drumset, Piano, Verstärker und Mikros sind vorhanden.

Zum Verein:
SaarBlues wurde 2014 in St. Ingbert gegründet. Der als gemeinnützig anerkannte Verein fördert Blueskultur im Saar-Lor-Lux-Raum durch Veranstaltungen und Beratungsangebote, Vermittlung von Bluesbands an Veranstalter und ein umfassendes Info-Angebot auf der Homepage des Vereins (www.saarblues.de).

SaarBlues e.V.
c/o Christian Weber
Von-der-Leyen-Straße 32
66386 St. Ingbert

Vorstand:
Jörg „Reverend“ Metzinger (Vorsitz), Gernot „Junior“ Scheerer,
Hermann-Josef Schmitt, Guido Stachel, Christian Weber

saarblues.de
facebook.com/saarblues

SaarBlues wird unterstützt von
Saarland Sporttoto GmbH, Musikhaus Arthur Knopp,
Musikfachgeschäft Six + Four, Musik Mohr,
Rogue Studios Music Production

 

PM: Ch. Weber

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Werbung

Maxplatz 8, St. Ingbert

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

    Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018