Veranstaltungen

Dienstag, 24. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 11 ℃ · Bilderbuchkino für Kinder ab 4 JahreRohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Event-Wochenende im Alten Gefängnis in St. Ingbert

Wann:
11. August 2017@19:00
2017-08-11T19:00:00+02:00
2017-08-11T19:15:00+02:00
Kontakt:
WSSI - Wir sind St. Ingbert e.V.

Die Bürgerinitiative „WSSI – Wir sind St. Ingbert e.V.“ veranstaltet im
Innenhof des ehemaligen St. Ingberter Gefängnisses ein Open Air Kino und
ein Konzert.

Am Freitag, dem 11. August wird in Zusammenarbeit mit der
Kinowerkstatt der Film „Die Unfassbaren – Now you see me“ (FSK 12)
gezeigt. In dem Film verblüfft der charismatische Magier Atlas und seine
Zaubertruppe in Las Vegas ihr Publikum, indem sie am anderen Ende der
Welt die Bank eines zwielichtigen Wirtschaftsbosses ausrauben und das
gestohlene Geld unter den Zuschauern verteilen – alles unter den Augen
der staunenden Anwesenden. Doch damit machen sie auch das FBI auf sich
aufmerksam…
Der Einlass (ab 12 Jahren) ist ab 19 Uhr, der Film wird nach Einbruch
der Dunkelheit gezeigt.

Jailhouse Rock

Am Samstag, dem 12. August wird ab 18 Uhr gerockt: unter dem Motto
„Jailhouse Rock“ schlagen die St. Ingberter Bands „Damaged Reason“ und
„rebelsoul“ härtere Töne an. Eine coole Mischung aus ehrlichem, kernigem
Rock und etwas düsteren „Alternative“ Songs gehören zum Programm von
„Damaged Reason“, bestehend aus Mat (Gitarre & Vocals), Malte (Drums)
und Axel (Bass). Im Anschluss zeigt „rebelsoul“, die mittlerweile ihr
zehnjähriges Jubiläum feiern, eine Mischung aus Alternative, Grunge und
Rock. Mal härter, mal softer sind Tom (Vox, Bass), Simon (Drums),
Matthias (Gitarre, Backing Vocals) und Volker (Gitarre) spätestens seit
ihren Wohnzimmerkonzerten bekannte Größen in St. Ingbert.

Der Eintritt ist wie bei allen Veranstaltungen von „WSSI – Wir sind St.
Ingbert e.V.“ kostenfrei.

„Wir sind St. Ingbert“ ist eine Gruppe von St. Ingbertern, die sich vor
fast zehn Jahren zu einer Bürgerinitiative zusammen gefunden haben. Das gemeinsame Ziel ist es, ein neues Wir-Gefühl für das liebens- und
lebenswerte St. Ingbert zu entwickeln. Sie sind weder politisch noch
wirtschaftlich orientiert. Ihr Interesse ist, das Gemeinschaftsgefühl
für ihre Stadt neu zu entdecken, so dass jeder gerne sagt: „Wir sind St.
Ingbert“.

 

PM: F. Leyendecker

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017