Veranstaltungen

Mittwoch, 23. August 2017 · klar  klar bei 18 ℃ · 16. SchulKinoWoche – Medienbildung außerhalb des KlassenzimmersDie Bremer StadtmusikantenDoppelkreisel in der Spieser Landstraße

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Fakten statt Fakes: Woran erkennt man Falschmeldungen im Internet?

Wann:
6. April 2017@17:00–19:00
2017-04-06T17:00:00+02:00
2017-04-06T19:00:00+02:00
Kontakt:
Landesmedienanstalt Saarland
0681 / 3 89 88-12

Die Landesmedienanstalt Saarland gibt im Workshop Fakten statt Fakes: Woran erkennt man Falschmeldungen im Internet? am 06. April 2017 (Donnerstag) von 17 bis 19 Uhr einen Überblick über das Phänomen Fake-News.

Falschmeldungen, die sich als seriöse Nachrichten ausgeben, finden sich verstärkt in Sozialen Netzwerken, sind spätestens seit den US-Präsidentschaftswahlen in aller Munde und werden auch die bevorstehenden Bundestagswahlen in Deutschland begleiten.

Dabei dienen Facebook, Twitter und Co. als Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Informationen, die häufig von Nutzern unreflektiert, unkritisch und ungeprüft geteilt und kommentiert werden. Dieser Umstand ermöglicht es, gezielt falsche Inhalte zu streuen, die durch die Sozialen Netzwerke dann in großer Geschwindigkeit weite Verbreitung finden.

Doch was tun, wenn Tatsachen scheinbar keine Rolle mehr spielen? Welche Auswirkungen hat das auf unsere Meinungsbildung?

Im Workshop werden neben Beispielen für Falschmeldungen lernen die Teilnehmenden Kriterien kennen, mit denen gefälschte Inhalte entlarvt werden können. Über angemessene Reaktionen seitens der Nutzer wird diskutiert und Portale wie bild.blog oder mimikama.at, die sich der Bekämpfung von Falschmeldungen widmen, werden vorgestellt.

Im Voraus empfehlen wir den Besuch der Informationsveranstaltung Fake-News: Manipulation durch Falschmeldungen am 23. März 2017 ab 18 Uhr in der LMS.

Die Veranstaltungen finden statt in der Landesmedienanstalt Saarland, Nell-Breuning-Allee 6, 66115 Saarbrücken-Burbach.

Weitere Informationen und Anmeldung telefonisch unter 0681 / 3 89 88-12 oder online unter www.mkz.LMSaar.de.

 

PM: T. Syrowatka

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017