Veranstaltungen

Samstag, 21. Oktober 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 11 ℃ · Pilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der Oberwürzbachhalle

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

FCS trifft in Wetzlar auf Watzenborn-Steinberg

Wann:
15. September 2016@19:00
2016-09-15T19:00:00+02:00
2016-09-15T19:30:00+02:00
Kontakt:
1. FC Saarbrücken

Am 9. Spieltag der Regionalliga Südwest ist der 1. FC Saarbrücken beim SC Teutonia Watzenborn-Steinberg gefordert. Das Team aus Mittelhessen trägt seine Heimspiele im Stadion Wetzlar aus.

Die Partie steigt bereits am morgigen Donnerstag, 15. September. Der Anpfiff erfolgt um 19 Uhr.

Die Gastgeber sind gerade als Meister der Oberliga Hessen aufgestiegen, haben sich im Sommer einiges an Erfahrung dazu geholt und sind ordentlich in die Saison gestartet. Dennoch gab es bei Watzenborn-Steinberg einen Trainerwechsel. Daniel Steuernagel stellte das Amt zur Verfügung und Francisco Copado steht seit wenigen Tagen in der Verantwortung. Sein Debüt gab er beim Auswärtsspiel in Walldorf.

„Watzenborn-Steinberg hat in Walldorf ein ordentliches Spiel gemacht. Es ist eine Mannschaft, die selber immer wieder aktiv sein möchte, die spielerische Lösungen sucht und situativ auch presst. Gerade im Hinblick, dass es ihr erstes Heimspiel unter dem neuen Trainer wird, kommt das morgen vielleicht noch mehr zur Geltung. An einem guten Tag sind sie in der Lage, jede Mannschaft zu schlagen. Das haben sie schon bewiesen. Zum Auftakt gab es ein deutliches 3:0, darüber hinaus haben sie gegen Offenbach gewonnen. Mit Sicherheit wieder es ein schwierige Aufgabe für uns, keine unlösbare, aber eine schwierige“, so Cheftrainer Dirk Lottner.

Um die Zähler für sich zu verbuchen, wollen die Blau-Schwarzen an die gute Leistung aus dem Spiel gegen Pirmasens anknüpfen, aber mit mehr Effizienz zu Werke gehen. „Wir haben am Samstag zwei Punkte liegen lassen, das weiß die Mannschaft, die hätten wir gerne mitgenommen. Aber das Spiel wurde ganz schnell abgehakt. Es fiel leicht, weil wir ein gutes Spiel gemacht haben. Morgen wollen wir uns die zwei entgangenen Punkte zurückholen“, so Lottner. Seine Startelf wird er im Vergleich zu den beiden vorangegangenen Auftritten umbauen müssen. Keeper David Salfeld ist nach einem kleinen operativen Eingriff, bei dem ein Abszess im Rückenbereich entfernt wurde, definitiv nicht mit an Bord. Auch Peter Chrappan muss aufgrund seiner Sperre ersetzt werden. Gewehr bei Fuß stehen Ricco Cymer und Alexander Hahn, die die Positionen ausfüllen sollen.

„Jetzt ist die Zeit gekommen, wo der ein oder andere zeigen kann, dass er fester Bestandteil der Mannschaft ist und seinen Ansprühen gerecht werden kann. Bei Ricco mache ich mir gar keinen Kopf. Es war vor der Saison eine Spitz-auf-Knopf-Entscheidung für Sali. Jetzt ist Ricco gefordert, früher als er gedacht hat. In der Innenverteidigung wird Ali spielen. Er war in der vergangenen Saison fester Bestandteil des Teams und ich glaube, dass auch er sich schnell einfügen wird“, so Lottner.

Karcher an der Pfeife
Geleitet wird die Partie beim SC Teutonia Watzenborn-Steinberg von Schiedsrichter Simon Karcher. An den Seitenlinien assistieren ihm Dennis Boyette und Michael Schroeter.

Fanradio ab 18.40 „ON AIR“
Alle Fans, die nicht vor Ort sind, können auf das FCS-Fanradio zurückgreifen. Ab 18.40 Uhr gibt es in der FCS-App alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Livekommentar der Geschehnisse auf dem Platz. Parallel dazu wird in der App auch ein Live-Ticker angeboten. Die App ist für iOS und Android-Nutzer kostenfrei in den jeweiligen Stores verfügbar, aber auch weiterhin unter fc-saarbruecken.de/app abrufbar.

 

PM: Ch. Heiser

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Kleinanzeigen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017