Veranstaltungen

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 16 ℃ · Bunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertretenVon Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale Vergangenheit

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

FCS will gegen Neckarelz nachlegen

Wann:
3. Oktober 2015@14:00
2015-10-03T14:00:00+02:00
2015-10-03T14:30:00+02:00
Kontakt:
1. FC Saarbrücken

Der 1. FC Saarbrücken ist festes Mitglied der Spitzengruppe in der Regionalliga Südwest, sicherte sich zuletzt spät drei Punkte in Trier und lieferte unter der Woche einen sehr seriösen Auftritt im Pokal ab, der den Einzug in die 5. Runde mit sich brachte.

Erfolgreich soll es auch weitergehen, wenn am Samstag, 3. Oktober, die SpVgg Neckarelz in Saarbrücken gastiert. Der Anpfiff im Ludwigspark erfolgt um 14 Uhr.

„Wir wollen eine runde Woche haben. Über Trier brauchen wir nicht mehr zu reden. Der Sieg war sehr glücklich. Gestern im Pokal haben wir eine ordentliche Figur abgegeben. Wir haben vielen Spielern Wettkampfpraxis vermittelt, die in letzter Zeit nicht so viel gespielt hatten. Es gab trotzdem keinen Bruch. Die Jungs haben das auf dem Platz gut gemacht. Jeder hat die richtige Einstellung gezeigt und wir sind verdient eine Runde weitergekommen“, fasste Falko Götz die vergangenen Partien zusammen.

Klar formuliert ist der Auftrag, wie es weitergehen soll. „Jetzt gilt es, gegen Neckarelz nachzulegen. Es ist sicherlich eine Partie, bei der wir eine ganz klare Erwartung an unser Spiel haben. Wir wollen das Spiel klar führen, diesen Gegner dominieren und die drei Punkte hier behalten. Wir werden viel Ballbesitz haben und aus diesem wollen wir was machen. Wir wollen unser Flügelspiel und unser zentrales Spiel verstärken. Es geht darum, dass wir unser Spiel durchziehen und zeigen, dass wir uns entwickelt haben. Wir sind guter Dinge, dass wir erfolgreich auftreten werden“, so Götz.

Meyerhöfer muss pausieren – Quartett vor der Rückkehr
Das Lazarett lichtet sich weiter, ausschließlich positive Nachrichten gab es in dieser Woche aber leider nicht. Marco Meyerhöfer wird aufgrund einer Außenbandzerrung mit Außenmeniskusbeteiligung vorerst pausieren müssen und sich in den kommenden Tagen einem arthroskopischen Eingriff unterziehen. Auch Dominik Rohracker muss aufgrund einer Einblutung im Oberschenkel kürzer treten. Andere stehen dafür wieder bereit. Mounir Chaftar, Matthew Taylor und Jens Meyer sind voll in die Einheiten integriert und auch David Puclin ist auf einem sehr guten Weg.

Bergmann an der Pfeife
Geleitet wird die Partie gegen Neckarelz von Schiedsrichter Manuel Bergmann. An den Seitenlinien assistieren ihm Andreas Iby und Andreas Rinderknecht.

Fanradio ab 13.40 Uhr „ON AIR“
Alle Fans, die nicht vor Ort sind, können auf das FCS-Fanradio zurückgreifen. Ab 13.40 Uhr gibt es alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Livekommentar der Geschehnisse auf dem Platz. Einen Tag nach der Partie wird dann auf der offiziellen Facebookseite (facebook.com/ERSTERFCS) die Zusammenfassung als Video veröffentlicht.

 

PM: Ch. Heiser

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017