Veranstaltungen

Sonntag, 22. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 9 ℃ · In Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem Marktplatz

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

FCS will mit Dreier in Walldorf auf Erfolgskurs bleiben

Wann:
10. Oktober 2015@14:00
2015-10-10T14:00:00+02:00
2015-10-10T14:30:00+02:00
Wo:
Astoriastadion
Schwetzinger Str. 92
69190 Walldorf
Deutschland
Kontakt:
1. FC Saarbrücken

Das Spitzentrio geht punktgleich in den 12. Spieltag. Darunter vertreten ist auch der 1. FC Saarbrücken.

Zuletzt sicherten sich die Blau-Schwarzen drei Siege in Serie. Nummer vier soll am Samstag, 10. Oktober, folgen. Der FCS gastiert beim FC-Astoria Walldorf. Der Anpfiff im Astoria-Stadion erfolgt um 14 Uhr.

Das Personalkarussell drehte sich in den vergangenen Tagen merkbar. Sperren und Verletzungen sorgen für einige Ausfälle, dafür kommen andere wieder zurück. „Hinter uns liegt eine ziemlich turbulente Woche. Schon nach dem Spiel gegen Neckarelz war klar, Jan Fießer und Peter Chrappan fehlen gesperrt, Marius Willsch steht verletzungsbedingt nicht zur Verfügung und Hassan Amin ist auf Länderspielreise“, so Cheftrainer Falko Götz. Diese Liste wurde leider noch etwas länger. Alexander Hahn musste angeschlagen kürzer treten, Steffen Schäfer zog sich im Testspiel eine leichte Verletzung zu und Christian Sauter fehlte erkältungsbedingt. Nicht zu vergessen Dominik Rohracker, der zuletzt ebenfalls pausieren musste. „Es ist ein munteres Kommen und Gehen. Ich hoffe, dass im Hinblick auf das Spiel noch der ein oder andere zurückkommt. Ganz wichtig ist, mit Mounir Chaftar und Matthew Taylor sind zwei Führungsspieler wieder voll dabei“, so Cheftrainer Falko Götz.

Die Vorgabe für den kommenden Auftritt ist klar gesteckt, der nächste Sieg soll her. „Mit Walldorf treffen wir auf eine Mannschaft, bei der wir den Anspruch haben, auswärts drei Punkte zu holen. Wir sind absolut im Soll, sind oben mit dabei und das wollen wir natürlich auch bleiben. Walldorf hat schon richtig gute Kicker drin. Was ihnen ein bisschen gefehlt hat, war die Konstanz. Wir haben in der Beobachtung einige sehr gute Spiele gesehen und wissen, was auf uns zukommt. Es ist ein Gegner, den man bearbeiten muss und den wir bearbeiten wollen, um auf Erfolgskurs zu bleiben“, so Götz.

Gerach an der Pfeife
Geleitet wird die Partie in Walldorf von Schiedsrichter Timo Gerach. An den Seitenlinien assistieren ihm Ingo Hess und Adrian Kokott.

Fanradio ab 13.40 Uhr „ON AIR“
Alle Fans, die nicht vor Ort sind, können auf das FCS-Fanradio zurückgreifen. Ab 13.40 Uhr gibt es alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Livekommentar der Geschehnisse auf dem Platz.

Einen Tag nach der Partie wird dann auf der offiziellen Facebookseite (facebook.com/ERSTERFCS) die Zusammenfassung als Video veröffentlicht.

FCS-Termine am Wochenende
Spiele gibt es in den kommenden Tagen wieder zahlreiche mit Beteiligung des 1. FC Saarbrücken. In allen Ligen rollt der Ball allerdings nicht. Die A- und B-Junioren legen eine Pflichtspielpause ein. Dafür sind die FCS-Frauen wieder in der zweiten Bundesliga im Einsatz.

Samstag, 10. Oktober
Zum Auftakt ins Wochenende steht für die B-Juniorinnen das Bundesligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach an. Mit einem Zähler aus drei Partien verlief der Saisonauftakt nicht gerade wunschgemäß. Dafür wollen die FCS-Mädels im Saarwiesenstadion (Im Höfchen, 66115 Saarbrücken) gegen den Fohlen-Nachwuchs jetzt dreifach punkten. Der Anpfiff erfolgt um 11 Uhr.

Drei Stunden später, ab 14 Uhr, kämpft die erste Mannschaft beim FC-Astoria Walldorf um drei Punkte. Um 15 Uhr legen dann auch die C-Junioren los und wollen die Zähler beim DJK-SV Phönix Schifferstadt entführen. In den frühen Abendstunden, ab 17 Uhr, rundet die Partie der zweiten Frauenmannschaft beim SC Siegelbach den Samstag ab.

Sonntag, 11. Oktober
Nach vierwöchiger Ligapause greifen am Sonntag die FCS-Frauen wieder ins Geschehen ein. Das letzte Pflichtspiel liegt allerdings erst zwei Wochen zurück, als die TSG Hoffenheim im DFB-Pokal im Kieselhumes-Stadion gastierte. Beim Ligacomeback tritt das Team von Trainer Taifour Diane ab 14 Uhr beim FSV Hessen Wetzlar an.

 

PM: Ch. Heiser

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017