Veranstaltungen

Donnerstag, 13. Dezember 2018 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 0 ℃ · St. Ingbert erhält Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2019Gemeinsamer Lehrgang zum AtemschutzgeräteträgerStark machen für die Elektromobilität

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Finnische Songwriter Mäkkelä in Mandy’s Lounge

Wann:
29. November 2018 um 20:00
2018-11-29T20:00:00+01:00
2018-11-29T20:15:00+01:00
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Michael und Mandy Trautmann
06841/99 34 800

Mandy’s Lounge in Homburg präsentiert am Donnerstag, den 29.11.18 mit Mäkkelä einen der außergewöhnlichsten Songwriter Finnlands.

Es ist nicht der direkteste Weg, den Mäkkelä im Laufe seiner Karriere als Songwriter gewählt hat. Von der Lofi-Pop-Ästhetik, über Elektro/Pop und rauhem Indie-Rock, bis hin zu einer außerordentlich geglückten Verschmelzung von Vaudeville-Charme, Folkpunk-Attitüde und klassischen Storyteller-Tugenden.

Unendlich viele Konzerte, sowohl solo als auch in Bandbesetzung oder als Bouzouki-Spieler mit den The Goho Hobos und dem Songwriter-Kollektiv Folk’s Worst Nightmare, haben über die Jahre eine ganz eigene Songwriting-Sprache reifen lassen, oder wie die Album-Rezension auf nonpop.de es formuliert “weit weg von standardisiertem und klischeebeladenem Indie-Folk, inklusive vieler Überraschungen im Songwriting und teils schön skurriler Instrumentierung.”

Erstaunlich an Mäkkelä (ob nun live oder auf Tonträger) ist, das sich ungeachtet seiner stilistischen Unkalkulierbarkeit dennoch scheinbar unvereinbare Hörergruppen auf ihn einigen können. Deutschlands Punk/Underground-Bibel Ox – Faces The Facts sieht da eine stilistische Nähe zu Ikonen wie TV Smith, Billy Bragg und Gavin Friday, Roadtracks sieht einen „Außenseiter, ein gnadenloser Individualist, der gekonnt zwischen den Genres balanciert, sich immer wieder neu erfindet. Blues, Folklore, Skandicana und LoFi-Charme.“ und selbst der Hessische Rundfunk und Bayerische Rundfunk sind sich nicht zu schade den Mann mit öffentlich-rechtlichem Airplay zu würdigen.

Konsequent am Mainstream vorbeischrammend, wird sich die Welt auch weiterhin an Mäkkelä’s höchst emotionalen Performances zwischen außergewöhnlich intensiven Songs, seinem unorthodoxen Gitarre- und Irish Bouzouki-Spiel und unglaublich schönem Singer/Songwriter Material erfreuen können.

Beginn 20 Uhr, Eintritt frei.

Hintergrundinformationen

http://maekkelae.com/

Videos

https://www.youtube.com/user/mouhoable/videos

Hörprobe

Biografisches

2013 erhält Mäkkelä einen der Kulturförderpreise der Stadt Nürnberg
2017 ist Mäkkelä für den Europäischen Folkmusik-Preis, den „Eisernen Eversteiner“ nominiert.
Im Oktober 2017 ist Mäkkelä zu Gast in der BR2 Sendung „Eins zu Eins. Der Talk“

 

M. Trautmann

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018