Veranstaltungen

Montag, 18. Dezember 2017 ·   bei 1 ℃ · Star Wars: Die letzten Jedi 3DWeihnachtsfeier der Bergkapelle in der RohrbachhalleX-Mas Special: Night of the DJs im Eventhaus

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Früchte des Herbstes – Im Bliesgau den Pilzen auf der Spur

Wann:
1. September 2016@19:00
2016-09-01T19:00:00+02:00
2016-09-01T19:30:00+02:00
Kontakt:
Zweckverband "Saar-Blies-Gau/Auf der Lohe“
06841/104-7228

Herbstzeit ist Pilzzeit. Aber welche Pilze aus dem Wald kann man ohne Bedenken essen und welche eher nicht?

Viel Nützliches und Wissenswertes zum diesem Thema kann man Anfang September im Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld in Wittersheim in einem Bildervortrag und bei einer Pilzexkursion erfahren. Beide Veranstaltungen leitet Peter Rink, ehemaliges Vorstandsmitglied des einzigen saarländischen Pilzvereins, der „Pilzfreunde Saarpfalz e.V.“.

Pilze sammeln ist eines der Lieblingshobbys vieler Menschen, leider aber auch manchmal ein gefährliches. Welche Pilze kann man essen und von welchen sollte man besser die Finger lassen? Dr. h. c. Peter Rink, der schon seit vielen Jahren hierzu Aufklärungsarbeit betreibt, stellt in seinem Beamervortrag die wichtigsten Pilze vor und erklärt ihre Verwertbarkeit. Im Anschluss an den Vortrag können auch Fragen an den Referenten gestellt werden. Der Bildervortrag „Pilze, Früchte des Herbstes“ findet statt am 1. September, Beginn ist um 19 Uhr im Seminarraum von Haus Lochfeld. Um Voranmeldung bis spätestens 30. August 2016 bei der Kreisverwaltung in Homburg unter 06841/104-7228, wird gebeten. Der Eintritt kostet 3 Euro.

Wenige Tage später folgt dann eine praxisorientierte Pilzexkursion. Am Sonntag, 11. September, startet um 10 Uhr eine ca. zweistündige Pilzwanderung. Zur Mittagszeit besteht die Möglichkeit den am Kulturlandschaftszentrum zeitgleich stattfindenden „Wittersheimer Musiksommer“ zu besuchen, bevor dann am Sozialgebäude des Hauses die gesammelten Pilze ausgelegt und besprochen werden. Dabei liegt das besondere Augenmerk auf Speisepilzen und deren giftige und ungenießbaren Doppelgängern. Nach der Besprechung werden die gesammelten Pilze der einzelnen Teilnehmer begutachtet und ausgesammelt. Fragen an den Referenten können dann ebenfalls gestellt werden. Mitzubringen sind auf jeden Fall festes Schuhwerk, ein Körbchen oder eine Stofftasche (keine Plastiktasche!), Messer und eventuell vorhandene Literatur. Die Teilnahme an der Exkursion kostet 3 Euro pro Person. Die Anmeldung zur Exkursion muss bis spätestens Donnerstag, 8. September, ebenfalls bei der Kreisverwaltung unter oben genannter Telefonnummer erfolgen. Dort gibt es auch weitere Informationen (auch eine Anfahrtsbeschreibung) zum Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld.

Veranstalter in beiden Fällen ist der Zweckverband „Saar-Blies-Gau/Auf der Lohe“ in Zusammenarbeit mit dem Saarpfalz-Kreis und dem Mandelbachtaler Verkehrsverein im Rahmen der Mandelbachtaler Naturerlebnistage. Da die Parkmöglichkeiten am Kulturlandschaftszentrum begrenzt sind, wird gebeten den Ausweichparkplatz an der Kläranlage zwischen Wittersheim und Bebelsheim auch beim Bildervortrag zu nutzen. Von diesem Parkplatz aus ist Haus Lochfeld in 20 Minuten bequem zu Fuß zu erreichen.

 

PM: Pressestelle SPK

Werbung

Nadine Siffrin Permanent Make-up & Cosmetics

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

    Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017