Veranstaltungen

Sonntag, 25. September 2022 · leichter Regen  leichter Regen bei 12 ℃ · Kinowerkstatt, 17 Uhr: Taste the waste In Rohrbach ist was los… Vollsperrung Am Mühlenwäldchen in Rohrbach

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

„Für alles ist ein Kraut gewachsen …“

Wann:
3. Juni 2022 um 17:00 – 18:30
2022-06-03T17:00:00+02:00
2022-06-03T18:30:00+02:00
Wo:
Haus Lochfeld
Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld
Zum Lochfeld, 66399 Mandelbachtal
Deutschland

Der Zweckverband Saar-Blies-Gau/Auf der Lohe lädt am Freitag, dem 3. Juni, zu der Kräuterexkursion „Für alles ist ein Kraut gewachsen …“ am Haus Lochfeld in Wittersheim ein. Erkundet wird bei der rund 90-minütigen Exkursion die wunderbare Pflanzenwelt rund um Haus Lochfeld. 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren, wie zahlreiche Pflanzen verwendet werden können und was unsere Vorfahren darüber und über ihren Gebrauch überliefert haben. Denn vieles, was direkt vor den Augen der Menschen wächst, hilft ihnen im Alltag. Auf zu einer Reise in die Welt der Pflanzen, Mythen und Bräuche. Zusammen mit der Referentin Nicole Schur finden alle Interessierten auf der Erkundungstour diese Pflanzen und erfahren, wozu diese nützlich sind. Zum Abschluss wird gemeinsam ein Kräutersalz zubereitet. Hierfür ist bitte ein kleines Schraubglas mitzubringen.

Die Kräuterexkursion startet um 17 Uhr, Treffpunkt ist der Vorplatz des Kulturlandschaftszentrums. Die Teilnahme kostet drei Euro. Eine Voranmeldung bis spätestens 1. Juni beim Saarpfalz-Kreis, Tel. (06841) 104-7228, oder per E-Mai an haus-lochfeld@saarpfalz-kreis.de ist erforderlich.

Wegen der begrenzten Parkmöglichkeit am Haus bitten die Veranstalter, Parkplätze im Umfeld anzufahren oder Fahrgemeinschaften zu bilden.

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Druckerei Demetz

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Wetter in St. Ingbert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2022