Veranstaltungen

Montag, 23. Oktober 2017 · wolkig  wolkig bei 11 ℃ · Schmerztherapeut und Palliativmediziner stellt Buch vorIn Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in Hassel

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Große Gala zum Jubiläum

Wann:
26. Oktober 2016@19:30
2016-10-26T19:30:00+02:00
2016-10-26T20:00:00+02:00
Wo:
Stadthalle
Am Markt
66386 St. Ingbert
Deutschland
Kontakt:
Rathaus, Infotheke
06894/13-891

Das St. Ingberter Albertus-Magnus-Gymnasium feiert 125. Jubiläum mit einer Großen Gala am 26. und 27. Oktober in der Stadthalle.

Ganz ehrlich, wer weiß heute noch, wer die Armen Schulschwestern sind? Dabei haben gerade die eine wichtige Rolle in der Geschichte der Stadt St. Ingbert gespielt. Die Auflösung: es ist ein katholischer Frauenorden, der 1865 gegründet wurde und der 1891 den Grundstein für das heute Albertus-Magnus-Gymnasium gelegt hat. Grund genug, das 125-jährige Jubiläum am 26. und 27. Oktober mit einer Galaveranstaltung in der Stadthalle St. Ingbert zu feiern.

Unter dem Titel „Alberts Memories Gala 2016“ präsentiert die bühnenerprobte Schulgemeinschaft des AMG eine spannende Zeitreise durch 125 Jahre bewegter Schulgeschichte. Schulformationen wie Combo, Chorklasse und Unterstufenchor, aber auch einige „Überraschungen“ werden dafür sorgen, dass dieser Abend unvergesslich bleibt und Appetit auf die nächsten 125 Jahre macht!

Dabei werden 125 Jahre Schulgeschichte auf der Bühne zum Leben erwachen, wenn Erinnerungen an vergangene Zeiten musikalisch vorgestellt werden. So können Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer des Albertus-Magnus-Gymnasiums gemeinsam 125 Jahre AMG feiern. Und ganz bestimmt wird auch der Schutzpatron Albertus Magnus es sich nicht nehmen lassen, unserer Gala persönlich beizuwohnen.

Karten zu „Alberts Memoiries 2016“ am 26. und 27. Oktober, jeweils 19:30 Uhr, gibt es ab sofort an der Infotheke im Rathaus St. Ingbert, Tel. 06894/13-891. Die Eintrittskarten kosten für Schüler/innen € 5,- und für Erwachsene € 10,-.

Infos auch unter www.amg-igb.de.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017