Veranstaltungen

Donnerstag, 6. Oktober 2022 · bedeckt  bedeckt bei 14 ℃ · Eröffnung der 20. Bliesgau-Lammwochen mit „À la carte“ Neue Fahrradabstellmöglichkeiten in St. Ingbert Neue digitale Ausstellung in der OLK-Passage: „Schulen in St. Ingbert“

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Gruppe für pflegende Angehörige

Wann:
3. Mai 2022 ganztägig
2022-05-03T00:00:00+02:00
2022-05-04T00:00:00+02:00
Wo:
Kneipp-Bund e. V. Landesverband Saarland
Kohlenstraße 66
66386 St. Ingbert
Deutschland

Viele Angehörige, die mit einem erkrankten Familienmitglied zusammenleben, profitieren davon, wenn sie gut über das Krankheitsbild informiert sind und wissen, wo sie Beratung und Hilfestellungen für den Alltag finden. Die Gruppen für pflegende Angehörige Demenzkranker bieten den Betroffenen einen Raum, sich in einem vertrauensvollen Rahmen zu öffnen, sich verstanden und angenommen zu fühlen von Menschen in ähnlichen Lebenssituation. Der Erfahrungsaustausch untereinander, eine professionelle Begleitung und Informationen über Beratungs-, Betreuungs- und Entlastungsmöglichkeiten erleichtert den Betroffenen den Alltag und hilft oft, dass die Pflege weiterhin häuslich durchgeführt werden kann.

Der Kneipp-Bund e. V. Saarland ist Kooperationspartner im Demenz-Netzwerk Saarland. Dieses wird gefördert vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und ist in Trägerschaft des Demenz-Vereins Saarlouis e. V.

Die Gruppe St. Ingbert trifft sich wieder am Dienstag, 3. Mai 2022 beim Landesverband, Kohlenstraße 66, St. Ingbert. Anmeldung noch möglich: info@kneippbund-saar.de

Die Demenzgruppe Homburg trifft sich jeden zweiten Dienstag im Monat in der Villa Kaiser, Kaiserstraße 18, Homburg.

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Druckerei Demetz

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Wetter in St. Ingbert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2022