Veranstaltungen

Freitag, 19. Januar 2018 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 3 ℃ · Audiovisueller VortragNeujahrsempfang beim MGV JosefstalAusschließlich St. Ingberter zur Anlieferung von Grünschnitt berechtigt

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Holländische Formation in Homburg zu Gast

Wann:
25. November 2017@20:00
2017-11-25T20:00:00+01:00
2017-11-25T20:15:00+01:00
Kontakt:
Michael und Mandy Trautmann
06841/99 34 800

Am Samstag, den 25.11.17 ist dann die holländische Formation Tangerine zu Gast. Wer die Musik der Zwillingsbrüder Arnout und Sander Brinks hört, denkt dabei sicher nicht an Holland.

So authentisch und echt nach amerikanischer Weite klingt das neue Album „There and Back“ des Folk-Duos Tangarine, das im niederländischen Lelystad geboren wurde und bereits mit 13 Jahren begann, Musik zu machen.

Die CD „There and back“, die sie auf der aktuellen Tour vorstellen, ist voller inspirierter, reiner und persönlicher Musik. Die Aufnahmen fanden in Tucson, Arizona, im Studio der bekannten Rootsband Calexico statt. Die Calexico-Frontmänner John Convertino und Joey Burns sorgen auf There and Back auch für den Rhyrhmus. „Bestimmte Leute entscheiden sich, Songwriter zu sein, aber diese Jungs müssen einfach Songs schreiben“, sagte Schlagzeuger Convertino über die beiden Brüder von Tangarine.

Der Durchbruch in ihrem Heimatland gelang den Brüdern aber bereits 2013 dank ihres Albums Seek and Sigh. Sie wurden die Hausband der TV Show „De Wereld Draait Door“ und spielten eine ausverkaufte Clubtournee und viele große Festivals.

Beginn jeweils 20 Uhr, Eintritt fre.

 

PM: M. Trautmann

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Werbung

Nadine Siffrin Permanent Make-up & Cosmetics

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

    Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018