Veranstaltungen

Montag, 21. August 2017 · klar  klar bei 13 ℃ · Pflegemedaille 2017 – Jetzt bewerbenPhilosophie im Kino: The Girl KingDorffest mit Kirmes

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Internationales Bluegrass-Trio „St. Beaufort“

Wann:
28. Juli 2016@20:00
2016-07-28T20:00:00+02:00
2016-07-28T20:30:00+02:00
Kontakt:
Michael und Mandy Trautmann
06841 / 9934800

Am Donnerstag, 28.07.16 spielt das internationale Americana-, Folk- und Bluegrass-Trio (Kanada, Deutschland, USA) St. Beaufort mit Gitarre, Mandoline, Banjo sowie Akkordeon und mit mehrstimmigem Gesang in Mandy’s Lounge.

In der Tradition der Musik europäischer Einwanderer und nordamerikanischer Pioniere begeben sich die Musiker auf eine Reise durch die Alte Welt, an jene Orte, wo diese Tradition entstand. Sie sind auf der Suche nach ihrer eigenen Nordwestpassage – in umgekehrter Richtung, nicht von Europa westwärts, sondern von der Neuen Welt zurück über den Atlantik. Dabei setzt die Band Elemente des nordamerikanischen Pioniergeistes in den Kontext ihres europäischen Erbes. Ihre Instrumente: Nicht Schiff oder Planwagen, sondern Gitarre, Banjo, Mandoline und dreistimmiger Gesang, manchmal in Begleitung einer Mundharmonika oder eines geerbten Akkordeons.

Die legendäre letzte Expedition des furchtlosen Captain John Franklin in Richtung der arktischen Beaufortsee inspiriert das Trio zu einer Entdeckungsreise, einer Suche nach neuen Wegen zu alten Orten musikalischer Tradition. St. Beauforts Musik will zurück zu unseren Wurzeln, angetrieben von einer Sehnsucht nach den Ursprüngen, aber in Form eines neuen Abenteuers.

Nach zweieinhalb Jahren blicken die Musiker bereits auf mehr als 150 Konzerte und Festivalauftritte in Deutschland (u.a. Wilde Möhre Festival 2015, Duckstein Festival 2014 und 2015) und in weiteren Teilen Europas (u.a. Dänemark (Copenhagen Jazz Fest 2015, Fano Free Folk Festival 2014), England (Y Not Festival 2014), Polen, Schottland (Belladrum Festival 2014), Schweiz und Tschechien) zurück. Im Herbst 2013 veröffentlichten sie ihre erste EP „Weeping Love Grass Grows“, im April 2015 folgte ihr Debütalbum „St. Beaufort“.

Eintritt frei.

 

PM: M. Trautmann

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017