Veranstaltungen

Montag, 22. Juli 2019 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 20 ℃ · DJK-SG Training läuft weiterWanderungen des PWV RohrbachDorffest und Kirmes Oberwürzbach

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Interstellar – die Rettung der Menschheit

Wann:
18. Mai 2019 um 19:00
2019-05-18T19:00:00+02:00
2019-05-18T19:15:00+02:00
Kontakt:

Mit „Interstellar“ schuf Christopher Nolan einen außergewöhnlichen Science-Fiction-Film,

der von Kritikern gefeiert wurde. Allerdings erklären sich viele Teile der Handlung nicht von selbst, weil der Film einige komplizierte physikalische Gesetze, Theorien und Besonderheiten aufgreift.

„Interstellar“ ist ein zweites „2001 – Odyssee im Weltraum“: eine sakrale Weltraum-Oper, in der große Gefühle wichtiger sind als bahnbrechende Effekte. Obwohl es um nichts weniger als den Überlebenskampf der Menschheit geht, legt Nolan seinen Film zunächst als intimes Familiendrama an, um schließlich in der zweiten Hälfte buchstäblich in neue Dimensionen vorzustoßen: Er erkundet die Rätsel des Universums und überwältigt dabei mit grandiosen Bildern und einer Emotionalität, die man aus seinen Werken bisher kaum kannte.

Die Geschichte:
In der nahen Zukunft: Die Menschheit stirbt. Langsam, aber scheinbar unausweichlich. Das Klima hat sich verändert, die Nahrungsmittel werden immer knapper, Wissenschaft und Staat sind auf dem Rückzug. Wer überleben will, wird Farmer. Der zweifache Vater und Witwer Cooper (Matthew McConaughey) bewirtschaftet mitten im Nirgendwo des amerikanischen Korngürtels riesige Maisfelder, um seine Kinder Murph (Mackenzie Foy) und Tom (Timothée Chalamet) sowie seinen Schwiegervater Donald (John Lithgow) zu ernähren. Doch Cooper hasst es, Farmer zu sein, er ist Ingenieur und flog früher für die NASA Raumschiffe. Ein unerklärliches Phänomen bringt ihn und seine zehnjährige Tochter einem Geheimnis auf die Spur: NORAD, das US-Luft- und Weltraum-Verteidigungskommando, existiert entgegen der allgemeinen Annahme noch. Unter Leitung von Professor Brand (Michael Caine) arbeiten Regierung und NASA verborgen unter der Erde an einem Plan, die Menschheit zu retten. Cooper schließt sich der Mission an, die Richtung Saturn aufbricht, um dort durch ein Wurmloch in eine andere Galaxie vorzustoßen und nach neuen Kolonien zu suchen.
Der Film thematisiert sehr anspruchsvolle Themen wie Quantenphysik, die Relativitätstheorie, Zeitverschiebung und Gravitation.

„…eine komplexe, spannende, sehenswerte Geschichte mit tollen Effekten! (was anderes erwartet man von Nolan auch nicht).“ (Ein Zuschauer)

„Interstallar“ (USA Großbritannien 2014) R: Christopher Nolan, B: Jonathan Nolan, Christopher Nolan, Musik: Hans Zimmer, L: 170 Min, FSK: 12, mit Matthew McConaughey, Jessica Chastain, Anne Hathaway, Elyes Gabel, Wes Bentley, Michael Caine, Topher Grace, Timothée Chalamet.

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Der St. Ingberter Anzeiger unterstützt das

IGB Treffen 2019

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019