Veranstaltungen

Dienstag, 18. Dezember 2018 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 3 ℃ · Resümee für 2018: Das beste Jahr seit der Amtszeit BrandenburgsDer frühe Vogel fängt den Jazz – Early Bird Tickets zum SonderpreisHubertusball beim Schützenverein Rohrbach

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Jahresabschluss-Ausstellungen der galerie m beck

Wann:
16. November 2018 um 11:00 – 18. Dezember 2018 um 18:00
2018-11-16T11:00:00+01:00
2018-12-18T18:00:00+01:00
Kontakt:

Zeitgenössische Kunst diverser Künstler/innen unterschiedlicher Genres in den 3 Galeriesparten der galerie m beck vom 16.11.18 bis 18.12.18

Im Vorderhaus der Galerie werden gezeigt: Bernd Kalusche (Linien), Ulrich Barth (Farbe schafft Sinn, die Sinne schaffen die Welt) und Bernhard Hossner unter dem Titel „Corpori“.

Kuratiert und eingerichtet als Partitur von Adriana Alfredo da Silva, Udo Steigner und Mathias Beck.

Das Stammhaus zeigt zeitgenössische Kunst der Kunstschaffenden Barbara Kirsch mit „Summe des Lebens | Zum 80.“ und „New Paintings“ von Uta Heiland.
Ng4 zeigt zum Abschluss des Kunstjahres 2018 eine Gruppenausstellung zu Thema „Pictures in the Dark“ mit den internationalen Künstler/innen Gisela Grünling, Bjarne Madsen Härdig, Stefan Korinek, Matthias Kretschmer, Katharina Lehmann, Ute Roim. Kuratiert von Adriana Woll, Udo Steigner und Mathias Beck.

Zur Vernissage am Freitag, 16.11.18 ab 18 Uhr und/oder zur Besichtigung der Ausstellung sind alle Interessenten herzlich eingeladen. Die Arbeiten sind immer dienstags bis freitags 11 bis 18 Uhr sowie jederzeit nach vorheriger Vereinbarung zu besichtigen.

Kontakt und Informationen: galerie m beck, Am Schwedenhof 4, Am Römermuseum, 66424 Homburg-Schwarzenacker, fineart@comebeck.com, Telefon 06848 70119 10, www.comebeck.com

 

S. Groll, Agentur MIA

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018