Veranstaltungen

Mittwoch, 18. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 11 ℃ · Scheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“Start der Projektförderungen für 2018

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Jürgen Becker: „Der Künstler ist anwesend“

Wann:
19. Februar 2016@20:00
2016-02-19T20:00:00+01:00
2016-02-19T20:30:00+01:00
Wo:
Saalbau
Auf der Schmelz
66280 Sulzbach/Saar
Deutschland
Preis:
24,50

Kleinkunst live auf die Bühne gebracht: Kabarettist und Kölner Urgestein Jürgen Becker zieht in seinem neuen Programm einen gesellschaftskritischen Vergleich zwischen Kunst und Religion.

Wer eine Einladung zu einer Vernissage erhält, liest sogleich den Warnhinweis, den man auch von Zigarettenschachteln kennt: „Vorsicht Herzinfarkt!“ In jener Branche heißt das: „Der Künstler ist anwesend!“

Das ist gefährlich, denn dann darf kein falsches Wort fallen, schließlich ist der Künstler der Schöpfer. Er ist wie Gott. Man kann ihn anbeten, aber nicht befragen, denn wenn er seine Arbeit erklären muss, wird sie überflüssig. Das Bild muss aus sich selbst sprechen – aber oft sagt es einem nichts! Was sagt man dann?

Der Gastgeber der WDR-Kabarettsendung „Mitternachtsspitzen“, Jürgen Becker, reicht uns den Pinsel und mischt für uns die Welt der Kunst auf, die oft religiöse Züge hat.

Seine kabarettistische Kulturgeschichte knallt uns respektlos die Kunst und den Kult um die Ohren und gibt uns damit zugleich die Freude an beidem zurück. Nebenbei hat er viele berühmte Werke von Rubens, Rembrandt und Rauch als Requisite , die er eloquent für uns begutachtet: „Alles prima Maler sin dat!“

Wie eng Kunst und Religion beieinander liegen, zeigt sich oft in der eigenen Familie. Wenn die Tochter auf die Frage, wie sie sich ihre berufliche Zukunft vorstellt, gesteht: „Ich will was mit Kunst machen“ hallt es sogleich transzendent zurück „Ach du lieber Gott!!!“.

Karten gibts im Vorverkauf für 24,50 Euro inklusive Gebühren (erhöhter Abendkassenpreis) in Losheim in der Tourist-Info, Buchhandlung Rote Zora, Infopunkt im Globusmarkt sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter der Ticket-Hotline: 0651 9790770 oder www.kultopolis.com.

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Kleinanzeigen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017