Veranstaltungen

Montag, 23. Oktober 2017 · Sprühregen  Sprühregen bei 10 ℃ · Rohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmenBaustellen im Stadtgebiet und außerhalb

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

JuniParty im Sudhaus

Wann:
3. Juni 2017@20:00
2017-06-03T20:00:00+02:00
2017-06-03T20:15:00+02:00
Preis:
10€
Kontakt:
Jungunternehmer Netzwerk

Das Jungunternehmernetzwerk St. Ingbert (Juni) präsentiert zusammen mit dem Sudhaus als Veranstalter am Samstag, den 3. Juni 2017 ab 20 Uhr seine zweite Party.

Die St. Ingberter Unternehmer wollen damit an den Erfolg der ersten Veranstaltung vor drei Jahren am gleichen Ort anknüpfen. Dieses Mal wird sich alles um die guten, alten Zeiten der „Happy Hour“ Ende der 90er in St. Ingbert drehen.

Erdbeermargaritas, „Krefelder“, 90er-Partyhits, House und Hiphop, die Ludwigstraße vor dem „Perplex“ mit Menschenmassen gefüllt vom Brunnen bis hinunter zum heutigen Bellini. Das sind die Erinnerungen, die die heute 30 bis 50jährigen St. Ingberter mit den „Happy-Hour“-Zeiten Ende der 90er-Jahre verbinden. Die zweite JUNI-Party will mit einer Hommage dieses „Happy Hour“-Feeling wiederauferstehen lassen.

„Wir haben festgestellt, dass viele unserer Jungunternehmer die gleichen tollen Erinnerungen an diese Zeit haben. Da lag es nahe, diese Zeit als Motto für unsere zweite Party zu wählen“, erklärt André Köhl, heute St. Ingberter Kommunikationsdesigner und damals Stammgast im Perplex. Andreas Abel, der Ende der 90er-Jahre als DJ im Perplex das „Happy Hour Feeling“ miterlebt hat und als Rechtsanwalt dem Netzwerk angehört, ergänzt: „Jeder Donnerstag hatte jahreszeitunabhängig Stadtfest-Charakter. Junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren bevölkerten die Fußgängerzone in der Ludwigstraße vor dem „Perplex“. Nicht nur wegen der verbilligten Getränke in der Zeit von 20-21 Uhr, sondern weil man einfach dazugehören wollte. Sogar aus Saarlouis kamen die Gäste donnerstagsabends nach St. Ingbert gefahren.“

Der Inhaber des Sudhauses Oliver Muskalla arbeitete in dieser Zeit als Theker im „Perplex“, bevor er später die „Happy Hour“ ins „Millenium“ im Bermuda-Dreieck brachte. Er wird sich mit dem Sudhaus-Team bei der Party am Pfingstsamstag um das kulinarische Rahmenprogramm kümmern. Neben dem selbst gebrauten Herz&Heimat Craft Beer erwarten die Gäste leckere Cocktails wie zu „Happy Hour“-Zeiten, also Erdbeermargaritas, „Long Island Ice Tea“ und Caipirinhas sowie feinstes frisch zubereitetes Streetfood. Im Angebot sind u.a. Pulled-Pork-Burger, knackige Salate und feurige Currywurst. Für Sicherheit an der Tür sorgt das St. Ingberter Sicherheitsunternehmen USEC.

Der Nebensaal des Sudhaus wird erneut zum „Club“ mit Dancefloor umfunktioniert, wo die ehemaligen „PERPLEX“-DJs Andreas Abel und Oliver Strack musikalisch für die richtigen „Happy Hour“- Vibes sorgen werden. Benjamin Motsch mit seiner Firma „Light•Pro Veranstaltungstechnik GmbH“ wird wieder für die clubgerechte Ausstattung an Licht und Ton sorgen.

Gesponsert wird die Party von den St. Ingberter Unternehmern Lukas Haag (Saarpfalz-Garage), Alexander Eich (Compusaar), Steuerberater Daniel Klein (Steuerkanzlei Klein), Markus Schmitt (Total Normal), Lisa Karpenstein (Institut de Beauté), André Köhl (Kommunikationsdesign), Andreas Abel (Rechtsanwälte Abel und Kollegen) sowie Oliver Muskalla (Sudhaus).

Wer noch keine Karten hat, kann diese an den VVK-Stellen im SUDHAUS oder im INSTITUT DE BEAUTÉ (Marienstraße 18, St. Ingbert) oder an der Abendkasse für 10,00€ erwerben.

Aktuelle Infos zur Party finden Sie unter: www.facebook.com/jungunternehmernetzwerk/

 

PM: A. Abel

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Kleinanzeigen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017