Veranstaltungen

Samstag, 7. Dezember 2019 · bedeckt  bedeckt bei 8 ℃ · Maxplatz 8: The Ten Balls Blues BandLINKE-Fraktion im Dengmerter Stadtrat wünscht sich etwas BesinnlichkeitDas 34. Internationale Jazzfestival St. Ingbert kündigt sich an

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Kinderkino vor Ort: Filmreise durch die Stadtteile von St. Ingbert

Wann:
21. Dezember 2019 um 17:00
2019-12-21T17:00:00+01:00
2019-12-21T17:15:00+01:00

Die Filmreise beginnt in der Kinowerkstatt St. Ingbert mit dem Animationsfilm „Bo und der Weihnachtsstern“. In der kalten Jahreszeit bietet das Jugendbüro der Stadt St. Ingbert

in Kooperation mit der Kinowerkstatt St. Ingbert bereits zum vierten Mal die Reihe „Kinderkino vor Ort“ in allen Stadtteilen an. Auf einer großen Leinwand werden sorgfältig ausgewählte Filme für Kinder, Jugendliche und Familien gezeigt, die neben Freundschaft auch eine Menge Abenteuer und viel Spannung versprechen.

Am Samstag, 21. Dezember 2019, wird die Kinoreihe mit dem Weihnachtsanimationsfilm „Bo und der Weihnachtsstern“ fortgesetzt, der in der Kinowerkstatt St. Ingbert, Pfarrgasse 49, präsentiert wird. In dieser Weihnachtsgeschichte geht es um den kleinen Esel Bo und seine tierischen Freunde, die dem Stern von Bethlehem folgen – bis zur Krippe des Christkindes.

Der Filmbeginn ist jeweils samstags um 17 Uhr, Einlass ab 16:30 Uhr. Zielgruppe sind Kinder ab sechs Jahren, Jugendliche und filmbegeisterte Erwachsene. Für das Kinderkinoprogramm wird ein Eintrittspreis von 2,00 € erhoben.

Weitere Informationen im Jugendbüro der Stadt St. Ingbert: Julia Klesen, Tel. 0 68 94 / 13 – 384 oder Jörg Henschke, Tel. 0 68 94/ 13 – 298.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Wetter in St. Ingbert

Aktuelle Baustellen und Verkehrsbehinderungen

Neueste Kommentare

Blaulicht Saarland

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Geschenktipp

Austellungen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019