Veranstaltungen

Donnerstag, 17. August 2017 · wolkig  wolkig bei 19 ℃ · Musikverein Rentrisch im Alten SteinbruchStraßenverkehrsgefährdung auf der A6Mobilitätskonzept einreichen und gewinnen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Kinowerkstatt: Alphaville

Geheimagent Lemmy Caution landet in der futuristischen Stadt Alphaville. Sein Auftrag: den vermissten Agenten Henry Dickson wiederzufinden. Doch die Stadt der Zukunft erweist sich als Teil einer düsteren Dystopie.

Sie steht vollkommen unter der Kontrolle des Professors von Braun und wird von einem übermächtigen Computersystem namens Alpha 60 gesteuert. In Alphaville spricht man eine eigene Sprache, die an Georges Orwells Fantasiesprache Neusprech aus dem Roman „1984“ angelehnt ist. Traditionelle Werte wie Lyrik, Liebe sowie menschliche Gefühle sind unter der Herrschaft der Maschinen ausgemerzt worden und nach wie vor geächtet.

Doch da ist die Tochter des Professors, Natascha. Vielleicht ein Lichtblick in der kalten, entfremdeten Gesellschaft? Lemmy Caution versucht, ihre Unterstützung zu bekommen. Natascha und Lemmy verlieben sich schließlich ineinander und stellen dadurch die Macht des Computers grundlegender in Frage als je zuvor. Die Rettung kommt jedoch in Form der Poesie – ein Gedicht des französischen Poeten und Surrealisten Paul Eluard unter den Titeln „Hauptstadt der Schmerzen“ und „Die Liebe und die Poesie“ ist der Schlüssel zum Ausweg.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017