Veranstaltungen

Samstag, 19. August 2017 · klar  klar bei 12 ℃ · Ü30-Party im Eventhaus St. IngbertHasseler Dorffest 2017Jugendcamp des SV Rohrbach 2017

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Kinowerkstatt: Ein Mann namens Ove

Wann:
9. Januar 2017@18:00
2017-01-09T18:00:00+01:00
2017-01-09T18:15:00+01:00
Kontakt:
W. Kraus

Im Mittelpunkt der schwedischen schwarzen Komödie steht ein alter Grantler, kauziger Nachbar und alter Griesgram, der mit seiner übertriebenen Ordnungsliebe allen auf die Nerven geht: „Ein Mann namens Ove“ (Schweden 2016) Regie: Hannes Holm, mit Rolf Lassgård, Bahar Pars, Ida Engvoll ist zu sehen, am Montag, den 9. Januar, um 18 Uhr!

Ove (Rolf Lassgård) kontrolliert gerne. Jeden Tag prüft er, ob alle Garagentore abgeschlossen sind. Er schreibt Falschparker auf und brüllt die Frau an, die ihren Hund auf den Gehweg pinkeln lässt. Am schlimmsten trifft es diejenigen, die es wagen, mit dem Auto durch die Wohnsiedlung zu fahren. Auch das ist verboten. Die Welt ist sein Feind, und eigentlich hat Ove genug von ihr: Gerade hat er sich die Schlinge um den Hals gelegt, um seiner kürzlich verstorbenen Frau ins Jenseits zu folgen, da rammen die neuen Nachbarn mit ihrem Umzugsanhänger seinen Briefkasten. Nicht einmal umbringen kann der Mann sich in Ruhe! Doch die neue persische Nachbarin Parvaneh lässt nicht locker und bindet den garstigen Alten immer mehr in ihr Leben ein. So lassen die in Rückblenden zu erlebenden Reisen in die Vergangenheit das große Herz hinter der Fassade der Verbitterung erkennen…

In Schweden lief die schwarze Komödie „Ein Mann namens Ove“ erfolgreicher in den Kinos als „Star Wars“ – gerade wurde er mit dem europäischen Filmpreis als beste Komödie ausgezeichnet.

 

PM: Kinowerkstatt St. Ingbert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017