Veranstaltungen

Freitag, 20. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 15 ℃ · Nachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertreten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Kinowerkstatt: Taxi Driver

Wann:
25. März 2016@19:00
2016-03-25T19:00:00+01:00
2016-03-25T19:30:00+01:00
Wo:
Kinowerkstatt St. Ingbert
Pfarrgasse 49
66386 Sankt Ingbert
Deutschland
Kontakt:
Wolfgang Kraus

Am Freitag, den 25. März, um 19 und 21 Uhr zeigt die Kinowerkstatt „Taxi Driver“ (USA 1976; 105 Minuten). Um 19 Uhr deutsch synchronsiert und um 21 Uhr in englisch mit dt. Untertiteln.

Regie: Martin Scorsese – Buch: Paul Schrader – Kamera: Michael Chapman – Musik: Bernard Herrmann – Darsteller: Robert De Niro, Harvey Keitel, Jodie Foster, Cybill Shepherd, Peter Boyle, Albert Brooks, Leonard Harris, Richard Higgs, Steven Prince, Martin Scorsese u.a.

dpa meldet: „Der US-Kultfilm „Taxi Driver“ wird 40 Jahre alt – das bringt Regisseur Martin Scorsese und die Hauptdarsteller Robert De Niro, Jodi Foster und Cybill Shepherd wieder zusammen.

„Das „Taxi Driver“-Team wird am 21. April 2016 im Rahmen des Tribeca Filmfests im New Yorker Beacon Theater über die Bedeutung des Films ein Jahr nach dem Vietnamkrieg diskutieren. Das teilten die Veranstalter der Festspiele, Rubenstein Communications, mit.“

Das Psychodrama entstand 1976. In ihm spielt De Niro einen emotional gestörten Kriegsveteranen, der bei seinen nächtlichen Taxifahrten Abscheu für die Millionenstadt entwickelt und schließlich gewalttätig wird. Die damals erst 13-jährige Jodi Foster startete in der Rolle als blutjunge Prostituierte ihre Karriere. „Taxi Driver“ gewann etliche Preise und gilt als einer der wichtigsten amerikanischen Produktionen der Vietnamkriegs-Ära.

 

PM: W. Kraus

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Kleinanzeigen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017