Veranstaltungen

Sonntag, 25. September 2022 · leichter Regen  leichter Regen bei 12 ℃ · Kinowerkstatt, 17 Uhr: Taste the waste In Rohrbach ist was los… Vollsperrung Am Mühlenwäldchen in Rohrbach

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Kristen Stewart in „Spencer“

Wann:
1. Juli 2022 um 20:00
2022-07-01T20:00:00+02:00
2022-07-01T20:15:00+02:00
Wo:
Kinowerkstatt St. Ingbert
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert
Deutschland

„Diana wird von Kristen Stewart gespielt – sie ist die perfekte Wahl für die Hauptrolle. Sie ist famos. Famos in der Rolle und famos gegen den Strich besetzt, äußerliche Ähnlichkeiten gibt es kaum. Die Dissonanz im Casting funktioniert fantastisch,

weil Stewart nie versucht, Diana zu kopieren, sondern ihr etwas Eigenes mitgibt. Was ihr großartig gelingt, ist der traurige Blick. In einem einzigen Augenaufschlag liegt das gesamte Drama. Die Suche nach der eigenen Identität, das Schwanken zwischen Zweifel und Entschlossenheit bis hin zum Befreiungsschlag. Für sich selbst und ihre Kinder.“ (Anna Wollner auf kino-zeit.de) Kristen Stewart wirft sich komplett in die Rolle der verlorenen Diana.

Zu einer Klaviersonate fährt sie im offenen Porsche durch die englische Landschaft, betritt in Chanels Tartan-Tweet gewandet und mit blondem Föhnhaar ein Pub, um nach dem Weg zu fragen. Alle Gäste erkennen sie, flüstern ihren Namen, erstarren zu einem „Tableau vivant“, während sie fragend im schönsten Upper-Class-Englisch die Runde haucht: „Excuse me, I’m looking for somewhere. There are no signs. Where am I?“

Diana ist auf dem Weg zur dreitägigen Weihnachtsfeier der königlichen Familie auf Schloss Sandringham und die Frage müsste wohl vielmehr heißen: „who am I“, denn die junge Frau hat nicht nur den Weg verloren, sie ist auf der Suche nach sich selbst.

„Spencer“ ist ein fantastisch ausgestattetes royales Märchen mit Elementen des Horrors und des Freejazz – vor allem auf der Tonspur. Eine Fabel, basierend auf einer Tragödie, heißt es im Vorspann. Eine Tragödie über eine Ikone, Mutter und am Ende ganz normale Frau, auf der Suche nach ihrer eigenen Identität. Ein Film, der in seiner Vielschichtigkeit Diana Princess of Wales, Königin der Herzen, mehr als gerecht wird.

„Goodbye England’s Rose“, singt Rockstar Elton John bei der Beerdigung von Lady Diana am 6. September 1997. Noch immer hat die ehemalige Frau von Kronprinz Charles als „Königin der Herzen“ einen Ehrenplatz im Gedächtnis ihrer britischen Landsleute. Wegen ihres sozialen Engagements für Kranke und Bedürftige gilt sie als Inbegriff von Warmherzigkeit und Hilfsbereitschaft. Und auch ihr sicheres Händchen für Mode ist legendär – immer wieder tauchen bei Versteigerungen Roben der Prinzessin auf, die zu Höchstpreisen den Besitzer wechseln.

Land: Deutschland, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten, Chile | Jahr: 2021 | ca. 117 Minuten | FSK: ab 12 Jahre

Regie: Pablo Larraín, Drehbuch: Steven Knight, Musik: Jonny Greenwood, Kamera: Claire Mathon, Schnitt: Sebastián Sepúlveda mit Kristen Stewart: Prinzessin Diana; Timothy Spall: Major Alistar Gregory; Jack Farthing: Prince Charles; Jack Nielen: Prince William; Freddie Spry: Prince Harry; Sean Harris: Darren McGrady; Stella Gonet: The Queen; Richard Sammel: Prince Philip; Elizabeth Berrington: Princess Anne; Amy Manson: Anne Boleyn

https://kinowerkstatt.de/de/filme/detail/11763/

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Druckerei Demetz

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Wetter in St. Ingbert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2022