Veranstaltungen

Montag, 28. September 2020 · wolkig  wolkig bei 8 ℃ · SPD fordert Debatte des Stadtrats zu ,,Sicheren Häfen“ Die Berufung – Ihr Kampf für Gerechtigkeit Tierischer Herbstmarkt

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Kultur im Knast: Jochen Prang – Stand-Up Comedy

Wann:
17. Juli 2020 um 19:30
2020-07-17T19:30:00+02:00
2020-07-17T19:45:00+02:00
Wo:
Ehemaliges Gefängnis
Alte Bahnhofstraße
66386 St. Ingbert
Deutschland

Jochen Prang macht nicht viel. Er steht auf der Bühne und redet. Aber wie! In einem wahnwitzigen Ritt wird alles auseinandergenommen was die Menschheit so umtreibt!

Wieso streicheln Menschen in Berlin Bushaltestellen? Was hätte Jesus mit YouTube erreicht? Ist Tinder gut für den Weltfrieden? Wieso heißt es Social Media, wenn sich am Ende doch nur alle asozial verhalten?

All das wird ein für allemal beantwortet… Vielleicht.

Aber keine Angst. Jochen Prang holt hier nicht den moralischen Zeigefinger raus. Es ist eher ein souveräner Mittelfinger. Gerne auch mal gegen sich selbst. Denn mal ernsthaft. Kriegt er es denn hin? Ein verantwortungsbewusstes, achtsames Leben zwischen glücklichen Kühen und getrenntem Biomüll? Mitnichten! Und dann ist er auch gerade Vater geworden. Das hebt den Wahnsinn auf die nächste Eskalationsstufe. Sehr zur Freude des Publikums. Wo Jochen Prang auftritt hinterlässt er Lachmuskelkater.

Es lohnt sich, also hingehen!

Einlass ist 1 Stunde vor Beginn. Getränke dürfen mitgebracht werden – eine Gastronomie vor Ort ist nicht vorgesehen. Bitte beachten Sie die Hygiene- und Abstandsregeln vor Ort! Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist mitzubringen.

Es wird keine Abendkasse geben. Tickets sind nur im Vorverkauf erhältlich unter www.reservix.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Tickets für die Kinderveranstaltungen sind nur an der Infotheke des Rathauses St. Ingbert erhältlich.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Wetter in St. Ingbert

Aktuelle Baustellen und Verkehrsbehinderungen

Veranstaltungen

________________
zum Terminkalender

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020