Veranstaltungen

Freitag, 22. Juni 2018 · sonnig  sonnig bei 10 ℃ · Kinowerkstatt: In den GängenSommerferien mit Zirkus Zapp Zarap – Noch Plätze frei!!Zweijahresturnus der Festivals diskussionswürdig

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Kurse des Frauenbüros

Wann:
19. September 2017 um 19:00
2017-09-19T19:00:00+02:00
2017-09-19T19:15:00+02:00
Kontakt:
Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises

Das Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises bietet folgende Kurse an: Selbstbewusstsein stärken – Selbstsicheres Verhalten und Selbstvertrauen für Frauen und Türkischer Kochkurs.

Selbstbewusstsein und selbstsicheres Verhalten sind Voraussetzungen für Wohlbefinden und Erfolg. Allzu leicht sind gerade Frauen geneigt, auf Kosten der eigenen Entwicklungsmöglichkeiten ihr Licht unter den Scheffel zu stellen. Selbstsicheres Verhalten als Ressource bietet die Möglichkeit, eigene Stärken und Wünsche wirksam zu vertreten. Dazu gehört auch, Grenzen und Schwächen und erkennen und damit umzugehen. Im Kurs werden Anregungen gegeben, wie mit Selbstwertproblemen, Selbstzweifeln, sozialen Hemmungen, Depressionen und Ängsten umgegangen werden kann. Es wird alltagsnah und mit den Erfahrungen der Gruppenteilnehmerinnen gearbeitet. Neben theoretischen Erläuterungen ist ausreichend Gelegenheit zum Austausch und zur Klärung eigener Anliegen.

Schriftliche Anmeldung bis 12.09.2017

Leitung: Susanne Ritter, Dipl. Psychologin
Beginn: Dienstag, 19. September 2017 von 19.00-21.15 Uhr – insgesamt 4 Termine
Ort: Scheffelplatz, Homburg

Kochen wie in der Türkei
Gemeinsam mit Interessierten sollen landestypische Spezialitäten gekocht und anschließend in gemütlicher Runde gegessen werden.

Schriftliche Anmeldung bis 15.09.2017

Leitung: Kibele-Team
Termin: Freitag, 22. September 2017 von 17.00-21.00 Uhr
Ort: Scheffelplatz, Homburg

 

PM: Pressestelle SPK

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018