Veranstaltungen

Mittwoch, 20. November 2019 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 1 ℃ · Hubertusball beim Schützenverein RohrbachBürgerforum zur KlimaanpassungTheaterspaß für Kinder „Zinnober in der grauen Stadt“

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Lesung mit Martyna Bunda – „Das Glück der kalten Jahre“

Wann:
27. November 2019 um 19:30
2019-11-27T19:30:00+01:00
2019-11-27T19:45:00+01:00

Am Mittwoch, 27. November, um 19.30 Uhr, findet in der Stadtbücherei St. Ingbert, Kaiserstr.71, eine Lesung mit Martyna Bunda statt.

Martyna Bunda wurde 1975 in Danzig geboren und wuchs in den Kaschuben auf. Sie studierte Politikwissenschaft und arbeitete viele Jahre als Journalistin. Seit 2012 leitet sie den Lokalteil einer großen polnischen Tageszeitung. Für ihre Reportagen wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Sie ist Mutter zweier Töchter und lebt in Warschau.

An diesem Abend stellt sie ihren Roman „Das Glück der kalten Jahre“ vor: Von der staatlichen Entschädigung für den Unfalltod ihres Mannes baut Rozela für sich und die drei Töchter ein Steinhaus mit Doppelfenstern, im kaschubischen Dorf eine Sensation. Dort überstehen sie die Schrecken des Krieges. Als die sowjetische Armee gen Westen zieht, bietet das Haus keinen Schutz mehr. Im Keller versteckt, muss Gerta, die älteste, mit anhören, wie ihre Mutter von Soldaten vergewaltigt wird.

Aber die Maxime der Mutter lautete stets: Kopf oben behalten, egal was passiert. Und dies beherzigen auch die Töchter.

Martyna Bunda beherrscht die Kunst, uns die Dinge mit den Augen der Figuren sehen zu lassen. In ihrem aufsehenerregenden Debüt gelingt es ihr, eine weibliche Familiensaga zu erzählen, deren Größe aus dem vermeintlich Kleinen und Alltäglichen erwächst. Naturgemäß kommt die Weltgeschichte nur in Nebensätzen vor, während das Wiedererwachen eingefrorener Gefühle in unvergesslichen Szenen festgehalten ist.

Jerzy Wegrzynowski als Vertreter der Deutsch-Polnischen-Gesellschaft Saar wird den deutschen Text lesen und Magdalena Drozdowska übernimmt die Übersetzung.

Die Lesung findet in Zusammenarbeit von der Deutsch-Polnischen-Gesellschaft Saar und dem St. Ingberter Literaturforum statt. Der Eintritt ist frei.

Info: Stadtbücherei St. Ingbert, Tel. 06894/9225711.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Wetter in St. Ingbert

Aktuelle Baustellen und Verkehrsbehinderungen

Neueste Kommentare

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Geschenktipp

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019