Veranstaltungen

Freitag, 15. Dezember 2017 · leichter Regen - Schauer  leichter Regen - Schauer bei 4 ℃ · Themenabend in der Kinowerkstatt: Peter HandkeSt. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!Feuerwehr-Nikolaus besucht Kinder der Flüchtlingsfamilien

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Liedermatinee in der Stadthalle mit Miriam Möckl

Wann:
12. Oktober 2014@11:00
2014-10-12T11:00:00+02:00
2014-10-12T11:30:00+02:00
Preis:
10 €, ermäßigt 8€
Kontakt:
Stadt St. Ingbert

Um den Sonntag einzustimmen, laden Everard Sigal und Miriam Möckl am 12. Oktober ab 11 Uhr, zu einer Liedermatinee ein. In der Stadthalle St. Ingbert erwartet die Zuhörer Klassik aus Oper und Operette.

Komponisten wie Schumann, Lehar, Strauß und Robert Stolz stehen unter anderem auf der Repertoireliste, als Gesang und als Klaviermusik. „ Darüber hinaus gibt es Interessantes und Wissenswertes über die Komponisten und ihre Lieder zu erfahren“, so Everard Sigal.

Es erklingen Lieder wie das „Vilja Lied“, „Du sollst der Kaiser meiner Seele sein“ oder „Summertime“.

Die Sopranistin Miriam Möckl, in Aschaffenburg geboren, studierte an der Hochschule für Musik Saar Gesang bei Professor Yaron. Während ihres Studiums und auch später besuchte sie internationale Meisterkurse, darunter bei Montserrat Caballé und Joan Dornemann.

Sie übernahm die Rolle der 1. Dame in Mozarts Zauberflöte in der Produktion  der Opernakademie Bad Orb und sang in Tel Aviv mehrere Partien unter der Leitung von Maestro Paul Nadler (Metropolitan Opera).

Während des internationalen Nono Festivals in Venedig trat sie im Teatro Malibran und später im Konzerthaus Berlin auf.

Beim Operettensommer in St. Ingbert war sie in der Rolle der Julia de Weert in „Der Vetter aus Dingsda“ zu hören.

In jüngster Vergangenheit konzertierte Miriam Möckl unter anderem in Tel Aviv, Graz, Aschaffenburg, Bad Neustadt, Bad Königshofen, Saarbrücken und in St. Wendel. Geplant sind in den nächsten zwei Jahren Konzerte in London, Saarbrücken, Amorbach, St. Ingbert, Illingen und auf Amrum.

Everard Sigal wurde in St. Ingbert geboren und studierte an der Hochschule für Musik Saar Musiktheorie/Komposition und Gehörbildung. Neben der Leitung zweier Chöre unterrichtet er an der Musikschule der Landeshauptstadt Saarbrücken und hat Lehraufträge an der Hochschule für Musik Saar, der Universität des Saarlandes und dem Bischöflich Kirchenmusikalischen Institut Speyer. In seinem Heimatort St. Ingbert leitete er 20 Jahre die Musikschule der Stadt St. Ingbert.

Karten zu der Liedermatinee am Sonntag, 12. Oktober, in der Stadthalle St. Ingbert gibt es an der Infotheke im Rathaus, Am Markt 12, zum Preis von 10 €, ermäßigt 8 €.

 

PM: Maria Müller-Lang

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Kleinanzeigen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017