Veranstaltungen

Sonntag, 29. November 2020 · wolkig  wolkig bei 1 ℃ · 18 positive Testergebnisse aus Homburger Senioreneinrichtung Standort für Impfzentrum Ost gefunden „filmfriend“ ganz neu in der Stadtbücherei St. Ingbert

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Line – Dance mit der Tanzschule Fess

Wann:
28. Oktober 2020 um 10:00
2020-10-28T10:00:00+01:00
2020-10-28T10:15:00+01:00
Wo:
Bruder Konrad Haus
Karl-August-Woll-Straße 40
66386 St. Ingbert
Deutschland

Quartiersprojekt „Bei uns im Südviertel“: Line – Dance mit der Tanzschule Fess findet wieder 14tägig statt. Vorerst in der Parkanlage des Seniorenzentrums.

Line Dance ist eine eigenständige Tanzart, die in Reihen und Linien neben- und hintereinander getanzt wird.

Die Tänze sind passend zur Musik choreografiert, die meist aus den Kategorien Country und Pop stammt. Jeder kann mittanzen, der Spaß an Musik und Tanz hat. Tanzen trainiert die grauen Zellen und die Koordinationsfähigkeit, Herz, Kreislauf und Muskeln werden gestärkt.

Das AWO Quartiersprojekt St. Ingbert „Bei uns im Südviertel“ ist ein innovatives Projekt mit hoher generationsübergreifenden Bürgerbeteiligung mit dem Ziel, dass ältere Menschen möglichst lange gut versorgt und selbstständig in ihrer gewohnten umgebung leben können.

Die ADTV Tanzschule Stefan Fess unterstützt diese wunderbare Idee mit einem Tanzworkshop, der alle 14 Tage von 10.00 -11.00 Uhr mit Stefan Fess “normalerweise”  in der Cafeteria des Bruder Konrad Hauses stattfindet.

Erster Auftritt der Line Dance Gruppe bei der Tanzveranstaltung „Tanzen mit Herz“ im Fidelishaus

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Wetter in St. Ingbert

Veranstaltungen

aktuelle Baustellen

Baustellen-Radar

________________
zum Terminkalender

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Manfred Manns Earth Band. Special Guest Ten Years After

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020