Veranstaltungen

Samstag, 16. Dezember 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 2 ℃ · X-Mas Special: Night of the DJs im EventhausThemenabend in der Kinowerkstatt: Peter HandkeSt. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

LMS-Fortbildung „Meine Stimme im Radio“ mit Klaus Dittrich

Wann:
9. Mai 2015@10:00–18:00
2015-05-09T10:00:00+02:00
2015-05-09T18:00:00+02:00
Preis:
40€
Kontakt:
Landesmedienanstalt Saarland
0681 / 3 89 88-12

Der Beruf des Radiomoderators bzw. der Radiomoderatorin gehört zum erklärten Traumjob vieler junger Menschen. Über Musik reden, Geschichten erzählen, Nachrichten sprechen, Stars interviewen und selbst bekannt/er werden sind Argumente für den Job.

Die Qualitätsansprüche sind jedoch nach wie vor hoch: Moderatorinnen und Moderatoren müssen begabt sein, witzig, sympathisch, einfühlsam, sensibel und gleichzeitig schlagfertig.

Die Landesmedienanstalt Saarland lädt am 09. Mai 2015 (Samstag) von 10 bis 18 Uhr herzlich ein zur Fortbildung Meine Stimme im Radio. Die Fortbildung richtet sich an Radio-Interessierte, (angehende) Redakteurinnen und Redakteure sowie Mediengestalter/innen Bild und Ton.

Seminarleiter Klaus Dittrich, Moderator und Redakteur bei RADIO SALÜ, stellt den Moderatorenberuf und die damit verbundenen Anforderungen vor. Die Themen des Seminartags reichen vom Schreiben fürs Sprechen, Sprechen, Reden, Erzählen, Emotionalität, Sympathie und Schlagfertigkeit, eigene Inhalte und Personality bis hin zur Planung der eigenen Karriere.
Am Ende des Seminars erhält Jede/r eine eigene Arbeitsprobe als mp3-Demo sowie eine persönliche Rückmeldung. Die Teilnahmegebühr beträgt 40 €.

Die Veranstaltung findet statt in der Landesmedienanstalt Saarland. Anmeldungen werden telefonisch online entgegen genommen.

PM: Tina Syrowatka

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Kleinanzeigen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017