Veranstaltungen

Dienstag, 17. Oktober 2017 · klar  klar bei 10 ℃ · Gesunde Ernährung in jedem AlterNeuer Kreisvorstand gewähltMalschule Rita Walle zieht um

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Mit dem Freizeitticket in die Biosphäre

Wann:
1. Juli 2017@10:00
2017-07-01T10:00:00+02:00
2017-07-01T10:15:00+02:00
Wo:
Hauptbahnhof
66424 Homburg
Deutschland
Preis:
39€
Kontakt:
Saarpfalz-Touristik
06841/1 04 –71 74

Am Samstag, dem 1. Juli, haben Einzelpersonen, Paare und kleinere Freundeskreise die Möglichkeit die zweite Ganztages-Tour durch die blühende Biosphäre Bliesgau zu genießen.

Fahrt mit dem Bus

Start der Tour ist um 10 Uhr in Homburg am Hauptbahnhof. Mit dem Biosphärenbus 501 geht es los nach Blieskastel zum Busbahnhof. Mit der Linie R14 geht es weiter nach Ormesheim zur Haltestelle Buchenhof. Alle Gäste, die nicht in Homburg einsteigen können, dürfen auch auf der Fahrtroute an allen Haltestellen bis Blieskastel dazu steigen.

Haus Lochfeld

Wanderung im blühenden Bliesgau

Die ca. 13 km lange und mit Pausen gespickte Wanderung beginnt an der Haltestelle Buchenhof. Von dort wird gemütlich zum Kultur- und Landschaftszentrum Haus Lochfeld gewandert, wo eine kurze Rast eingelegt wird. Dort darf gerne der Garten des Anwesens begutachtet werden.

Heidenkopfturm

Weiter geht es vorbei am Heidenkopf, mit Aussichtsturm und optischem Telegraf, nach Gräfinthal mit Rast im neueröffneten Mühlen-Café. Gestärkt mit Kaffee und Kuchen geht es über Bliesmengen-Bolchen, mit schöner Aussicht, zum Naturschutzgebiet „Auf der Lohe“. Nach Durchqueren des „Höllengässchens“, erreichen die Wanderer das idyllische Dörfchen Habkirchen, welches an der französischen Grenze liegt. Peter Hartmann begleitet die Teilnehmer in das historische Zollmuseum. Nach der Besichtigung geht die Reise mit dem Biosphärenbus 501 zum Restaurant Historischer Bahnhof nach Gersheim. Familie Muth begrüßt die Wanderer mit einem regionalen Tellergericht und gekühlten Getränken. Nach dem gemütlichen Beisammensein fährt der Biosphärenbus die Teilnehmer wieder zurück nach Homburg.

Höllengässchen

Peter Hartmann empfiehlt:
Gute Kondition, festes Schuhwerk (Wanderschuhe), Wanderstöcke für kurze steile An-/ Abstiege, dem Wetter angepasste Bekleidung, Sonnenschutz, Insektenschutz und ausreichend Getränke im Rucksack mitzuführen.

Die Busfahrten, die Verkostungen, der Besuch im Zollmuseum sowie die geführte Wanderung sind im Preis von 39 Euro pro Person enthalten. Die Mindestteilnehmerzahlt beläuft sich auf 8 Personen. Treffpunkt ist am Samstag, 1. Juli, um 10 Uhr am Bahnhof in Homburg.

Der Anmeldeschluss ist am 23. Juni bei:
Saarpfalz-Touristik
Paradeplatz 4, 66440 Blieskastel
Tel.: (0 68 41) 1 04 – 71 74, Fax: 1 04 – 71 75
E-Mail: touristik@saarpfalz-kreis.de

 

PM: K. Schwarz

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017