Veranstaltungen

Dienstag, 12. Dezember 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 2 ℃ · Bilderbuchstunde in der StadtbüchereiKinder schmückten den Christbaum im Bürgerhaus211.939,52€ Bundesförderung für die Lebenshilfe Saar

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Mit Trauer kreativ umgehen: Erinnerungsstelen gestalten

Wann:
28. Mai 2016@09:00–16:00
2016-05-28T09:00:00+02:00
2016-05-28T16:00:00+02:00
Kontakt:
Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz
06894/9630516, Fax 06894/9630522

Mit Trauer kreativ umgehen: „Wir gestalten Erinnerungsstelen zur Erinnerung an unsere Verstorbenen“ am Samstag, den 28. Mai von 9.00 bis 16.00 Uhr, im Pfarrheim Herz Mariä in St. Ingbert.

Zu dieser Tagesveranstaltung laden die KEB Saarpfalz, die Ökumenische Hospizhilfe Pfalz/ Saarpfalz und der Hospizverein Saarpfalz e.V. ein.

Im bayrischen Wald wurde nach altem Brauch eine Holzstele im Gedenken an die Toten bemalt und an einem Ort des Gedenkens aufgestellt, ähnlich den Wegkreuzen. Die „Erinnerungsstelen“ sollten symbolisch an den Weg des Lebens erinnern. Sie sind Zeichen des Erinnerns, des Abschiednehmens und der Lebensfreude. Diesen Brauch greift Gestalttherapeutin und Trauerbegleiterin Monika Scholz-Bauer auf und bemalt mit den TeilnehmerInnen Holzbretter nach freien Motiven und mit Texten, die mit Leben und Tod in Verbindung stehen. Eine außergewöhnliche Auseinandersetzung mit dem Thema Leben und Tod.

Hinweis: Die Bretter werden gestellt. Die TeilnehmerInnen erhalten ca. 4 Wochen vorher eine Liste des benötigten Materials und eine Auswahl von Texten; auch eigene Texte sind möglich.

Verpflegung: Getränke und kleiner Imbiss vor Ort. Mittagessen: Selbstverpflegung.

Es entsteht ein Kostenbeitrag von 20,– Euro (HospizhelferInnen: 15,– Euro) zzgl. Kosten für Farbe.

Infos und Anmeldung erbeten bis 29.04. bei der KEB, Tel. (06894) 9630516, E-Mail: kebsaarpfalz@aol.com oder beim Ökum. Hospizdienst, Tel. (06841) 972 8613, E-Mail: gabriele.john-neumann@caritas-speyer.de

 

PM: M. Koch

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Kleinanzeigen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017