Veranstaltungen

Donnerstag, 13. Dezember 2018 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 0 ℃ · St. Ingbert erhält Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2019Gemeinsamer Lehrgang zum AtemschutzgeräteträgerStark machen für die Elektromobilität

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Oberwürzbacher Weihnachtsmarkt am Hasenfels

Am Samstag, 8. Dezember 2018, veranstalten der Förderverein der Montessori-Grundschule und der Kulturring Oberwürzbach gemeinsam einen Weihnachtsmarkt in und um die Schule am Hasenfels.

Start ist um 16.00 Uhr mit einer Theateraufführung in der Schulturnhalle. Weihnachtliche Holzbuden und Verkaufsstände auf dem festlich geschmückten Schulhof laden zum Verweilen bei Glühwein, Kindertee und Rostwurst ein. Für den „größeren Hunger“ gibt es eine selbstgemachte Gemüsesuppe. Ein Weihnachtsbasar bietet an zahlreichen Ständen Weihnachtliches, Kreatives und Kulinarisches und gibt Gelegenheit zu besonderen Geschenken für Familie und liebe Freunde. Weihnachtsdekorationen, Näh- und Papierarbeiten, Quilling, Patchwork, diverse Handarbeiten, selbstgemachte Liköre und Marmeladen, Honig aus eigener Imkerei, Wildsalami, selbstgebackenes Brot und handgesiedete Naturseifen warten auf Liebhaber von Handgemachtem. Der Nikolaus wird den Markt besuchen und ganz sicher etwas für jedes Kind mitbringen. Weihnachtliche Klänge sorgen für eine festliche Atmosphäre und laden zum Mitsingen ein.

Schule und Kulturring laden Groß und Klein herzlich ein und hoffen auf rege Teilnahme der Oberwürzbacher. Es wäre schön, wenn aus dem Neustart eines gemeinsamen Oberwürzbacher Weihnachtsmarktes wieder eine festliche Tradition im Ort wird, an der viele Bürgerinnen und Bürger teilnehmen.

Auswärtige Besucher mögen bitte den Parkplatz an der Oberwürzbachhalle nutzen.

 

L. Schaar

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018