Veranstaltungen

Sonntag, 22. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 6 ℃ · In Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem Marktplatz

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Öffentliche Veranstaltung der Villa Lessing

Wann:
19. Mai 2016@19:00
2016-05-19T19:00:00+02:00
2016-05-19T19:30:00+02:00
Wo:
Villa Lessing
Lessingstraße 10
66121 Saarbrücken
Deutschland
Kontakt:
Villa Lessing - Liberale Stiftung Saar e.V.

Die Villa Lessing e.V. lädt am Donnerstag, den 19. Mai 2016 um 19.00 Uhr in ihr Stiftungshaus zu folgender Veranstaltung ein: Nintendo-Generation und Kultur 4.0 – Jung, selbstbestimmt, kulturorientiert?

 

Vortrag & Diskussion mit:

Prof. Dr. Meinrad Maria Grewenig

Generaldirektor des Weltkulturerbe Völklinger Hütte,
Präsident ERIH – European Route of Industrial Heritage

Peter Meyer

Initiator und Leiter „PopRat Saarland e.V.“,
Mitherausgeber „Home of Pop“

Moderation
Dr. Ilka Desgranges, Saarbrücker Zeitung

 

Jüngere Menschen interessieren sich zunehmend weniger für die klassischen Hochkultur-Einrichtungen und ihre Inhalte. Der Kulturbegriff, der Kreis der Kulturnutzer und der Stellenwert der Kultur in der Gesellschaft sind gegenwärtig einem massiven und tiefgreifenden Wandel unterworfen. Kultur nach üblichem Verständnis meint die Hochkultur, zu der die Gedächtniskulturen der Museen, der Bibliotheken und der Archive sowie die inszenatorischen Kulturen des Theaters, der Oper, des Schauspiels, der Konzerte und der Festivals gehören, aber auch Bücher und Filme.

Die Grenzen dieser Kulturgattungen, deren Konturierung im Laufe der industriellen Revolution des 19. Jahrhunderts erfolgte, sind inzwischen fließend. Für die Kulturmacher ist Grenzüberschreitung das Signet der Stunde.

Mit der Nintendo-Generation, den heute unter 40 Jährigen, nutzt die erste Generation Kultur, für die Digitalisierung selbstverständlich ist. Die entsprechenden Medien und Geräte sind als signifikanter Teil dieser Generation in die Schule, den Beruf und den privaten Alltag integriert. Diese Generation wurde seit den 80er Jahren dank Nintendos Game-Boy- und Spiele-Konsolen bereits von Kindesalter durchgehend mit Informations- und Kommunikationstechnologie konfrontiert.
Haben wir dadurch die Nintendo-Generation für die Kultur verloren? … NEIN!

Sie findet, verliert und gestaltet sich in der Kultur 4.0 – die Kultur der Zukunft. Sie ist gekennzeichnet durch eine bisher nicht gekannte strategische, technologische und künstlerische Integration aller Kulturfacetten. Kultur in vielfältiger Ausprägung wird zum zentralen Kern der Gesellschaft der Zukunft. Kultur 4.0 mit ihren populären Dimensionen könnte zum zentralen Kern der Gesellschaft der Zukunft werden.

Diese Kultur und die Macher dazu jammern nicht, wenn die öffentlichen Mittel fehlen, sondern versuchen mit kulturwirtschaftlichen Zielsetzungen, Eigenverantwortung und –initiative sowie Ideenreichtum eine hohe Refinanzierung zu erreichen. Dabei sind die Macher nicht nur kreativ und meist jung, sondern selbstbestimmt, individuell und freiheitsliebend.

Kurzum: Ein Freiraum – Modern, offen, kreativ und gern auch revolutionär.

Kultur.schafft.Freiheit.weltweit

 

Das detaillierte Programm mit Anmeldeformular finden Sie unter www.villa-lessing.de

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung per Mail (veranstaltungen@villa-lessing.de), per Fax (0681-96708-25) oder telefonisch (0681-96708-30) gebeten.

Die Veranstaltung steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Teilnahme offen und ist kostenfrei. Im Anschluss an die Veranstaltung wird zu einem kleinen Umtrunk eingeladen.

 

PM: A. Haupenthal

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Kleinanzeigen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017